73 10377

Auch Milchtüten können stylisch sein

Ihr alle kennt die hässlichen Milchtüten aus dem Supermarkt. Ob PET-Flasche, Tetra-Pack oder aus Glas, in den meisten Fällen sehen die Verpackungen für Milch einfach nur billig aus. Folgende Design-Studien beweisen, dass es auch anders geht…

Warum sollte man viel Energie in die Kreation einer schönen Verpackung stecken, für ein Produkt, welches in der Regel nach wenigen Tagen weggeschmissen wird?

Weil es ein Massenprodukt ist, wäre meine Antwort.

Da offensichtlich auch andere meine Meinung teilen, haben sich einige Werbeargenturen und Design-Studenten an das Re-Design von Milchtüten gemacht, um endlich mal die hässlich gestalteten Milch-Verpackungen mit den elementaren Informationen Vitaminanteil, Fettanteil und Haltbarkeitsdatum aus den Regalen zu verbannen.

Die Ergebnisse sind wirklich toll geworden. Genial einfach – einfach genial. Es wäre ein Traum solche Kunstwerke in der Kühltheke wieder zu finden…

Weitere geniale Beispiele findet Ihr hier.

Welches Exemplar gefällt Euch am besten? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

via Klonblog

Thorsten Rusch vor 3 Jahren

Kommentare

  • verenasagt:
    06. Sep. 2011 um 10:34

    Also ich bin absolut dafür, dass auch ein Massenartikel schön und stylisch gestaltet werden sollte. Das Auge trinkt ja mit… Aber die Form müßte ja schon in den Kühlschrank passen ohne viel Platz zu verbrauchen.

  • Lunasagt:
    08. Sep. 2011 um 23:08

    Am Schönsten finde ich Soy Mamelle (soy11).
    Wird nicht in unsere Kühlschränke passen,
    dafür hat man aber sein eigenes Kuheuter im Schrank.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt

prev
Vorheriger Artikel

Detailverliebte Kunst aus Korken

next
Nächster Artikel

Im roten Bus durch London