Christopher Rivera experimentiert mit Kamera und Photoshop - detailverliebt.de
3 37281

Christopher Rivera experimentiert mit Kamera und Photoshop

Ganz gleich ob er direkt mit seinem iPhone draufhält oder die professionelle Ausrüstung benutzt – der Fotograf Christopher Rivera steht auf experimentelle Bilder. Die jeweiligen Ergebnisse bearbeitet er anschließend digital und schafft damit immer wieder einen interessanten Look. Auf einem Foto legt er beispielsweise eine Häuserschlucht und den Kopf eines Mannes übereinander und lässt auch noch Vögel herausfliegen. Und auf einem anderen hebt eine Frau zum Kopfsprung ab, findet unter sich jedoch statt eines Pools nur eine Felsformation.

Die Arbeiten von Rivera sind ebenso variantenreich wie die Arten, in denen er sie nachbearbeitet. Der US-Amerikaner stammt aus den kalifornischen Ventura County, seine Leidenschaft für die Fotografie begann im letzten Jahr in der High School. Nachdem er dort einen Fotoclub besuchte, kaufte er gleich nach seinem Abschluss seine erste Spiegelreflexkamera und begann damit, sich mit seinen experimentellen Bildern einen Namen in der internationalen Fotografenszene zu machen. Zu seinen Kunden gehören unter anderem Polaroid und Interscope Records. Auf Instagram veröffentlicht Rivera seine neuesten Bilder.

Copyright by Chris Rivera (via)

Andreas Dittberner vor 2 Wochen

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

So stylisch könnte die Zukunft des Autofahrens aussehen

next
Nächster Artikel

Sarah Gwan verpackt Wein in bunte Folien und Kartons