Die unscharfen Gemälde von Philip Barlow - detailverliebt.de
6 37076

Die unscharfen Gemälde von Philip Barlow

Manche Künstler können wahrhaftig Ungewöhnliches mit Pinsel und Farbe anstellen. Der Südafrikaner Philip Barlow etwa malt Bilder, die wie Fotos aussehen, bei denen der Fokus falsch eingestellt wurde. Die Personen am Strand sind seltsam unscharf, und beim Betrachten wartet man nur darauf, dass man gleich klarer sieht – aber das passiert natürlich nicht. Im Hintergrund hat Barlow auch nicht das Glitzern des Meeres vergessen, ebenso wenig Details wie Felsen, die wir wegen der Malweise aber nur erahnen können.

Die Idee von Barlows Gemälden ist es, die abgebildeten Figuren lediglich als Träger und Reflektoren des Lichts darzustellen, das auf sie fällt. Dadurch, so der Künstler, werden sie möglicherweise noch schöner. Denn für Barlow ist das Licht der Gipfel aller Realität. Der Südafrikaner wurde 1968 in Pietermaritzburg geboren und 1990 sein Diplom in Kunst an der Nelson Mandela Metropolitan University in Port Elizabeth erworben. Anschließend reiste er durch Europa, um seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln, und zeichnete in drei Jahren rund 700 Bilder. Im Jahr 2003 wurden erstmals Werke von Barlow öffentlich ausgestellt.

Copyright by Philip Barlow (via)

Andreas Dittberner vor 2 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Tier-GIFs von Yoni Alter – Bewegung auf den Punkt gebracht

next
Nächster Artikel

Für den Kampf gegen den Krebs veralbert Mark Udovitch Stars & Sternchen