19 9506

Frauenfußball

Eigentlich wollte ich das Thema “Frauenfußball” vermeiden. Und eigentlich darf ich mir kein Urteil erlauben, da ich noch kein Spiel vollständig gesehen habe, doch ein aktueller Anlass zwingt mich förmlich dieses Thema aufzugreifen.

Viele von Euch werden mitbekommen haben, dass aktuell die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland stattfindet. Ich persönlich bin bekennender Fußball-Fan und Länderspiele lasse ich mir nur selten entgehen. Doch irgendwie zieht mich die Frauenfußball-WM so gar nicht vor den Fernseher, geschweige denn ins Stadion.

Dennoch bin ich froh, dass ich in einer Zusammenfassung obige Szene aus dem Gruppenspiel Australien gegen Äquatorialguinea gesehen habe. Was hab ich gelacht. Der Wahnsinn!

Die Flanke kommt, Schuss, Pfosten! Und dann? Dann nimmt die Spielerin von Äquatorialguinea den Ball einfach mal in die Hand. Elfmeter! Klare Sache. Aber denkste… als sie nach 2-3 Sekunden das Unglück bemerkt lässt Sie den Ball einfach fallen und schlendert mit nem lässigen Pokerface davon. Die Schiedsrichterin? Macht nichts. Selbst auf die Proteste der Australierinnen reagiert sie nicht. So etwas darf doch nicht passieren…

Ein Einzelfall? Nein. Ich erinnere mich an ein Video, was ich vor einiger Zeit schonmal gesehen hatte. Es war das Halbfinale der U20-Weltmeisterschaft (wir sind immer noch beim Frauenfußball). Wir schreiben die 65. Minute und es steht im Spiel Deutschland gegen Südkorea bereits 4-1.

Nochmal zur Wiederholung: Es geht um den Einzug ins Finale der U20-WM.

Folgendes passiert: Deutschland im Angriff. Schuss, Latte – der Ball fliegt hoch durch den Sechzehner. Und was macht die Südkoreanerin? Sie fängt den Ball und legt Ihn auf die 5-Meter-Linie. Auch in diesem Fall war sich die Schiedsrichterin nicht sicher was zu tun war. Nach einer Rücksprache mit Ihrer Linienrichterin gab es dann doch den verdienten Elfmeter.

Ein weiteres Highlight hatte ich vor einiger Zeit auf YouTube gefunden. Das folgende Video räumt mit dem Vorurteil, dass Frauenfußball verweichlicht ist, für alle Zeit auf. Die Spielerin mit der Nummer 15 tritt, schlägt und zieht an den Haaren. Selbst ein als durchaus brutal verschriener Innenverteidiger wie bspw. Maik Franz wirkt gegen Sie wie ein Waisenknabe. Schaut es Euch an.

Ich muss zugeben, ich hab sehr gelacht als ich die obigen drei Videos gesehen habe. Ich denke insgesamt ist die Qualität im Frauenfußball einfach noch zu unterschiedlich. Es gibt sicherlich Länder wie Deutschland, Frankreich und die USA, die guten Fußball spielen. Aber im Gegensatz dazu gibt es auch Länder, die von der Qualität einfach nichts im Profibereich zu suchen haben.

Was meint Ihr? Schaut Ihr Frauenfußball? Kanntet Ihr die Videos? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Thorsten Rusch vor 3 Jahren

Kommentare

  • Tom Hartigsagt:
    05. Jul. 2011 um 10:01

    Sowohl in Chrome als auch Firefox sind die Videos einfach nur schwarze Kästen bei mir.

  • Thorsten Ruschsagt:
    05. Jul. 2011 um 10:09

    Hi Tom,

    komisch. Hab grade keine Lösung parat. Bei mir im Firefox 5.0 funktioniert es problemlos.

    Ich frag mal in die Runde: Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Hat noch jemand das Problem?

    Viele Grüße,
    Thorsten

  • Moosbettsagt:
    05. Jul. 2011 um 10:16

    Muss wohl an mir liegen, habe scheinbar gerade bei Youtube generell das Problem. So nevermind :)

  • Thorsten Ruschsagt:
    05. Jul. 2011 um 10:23

    Schade drum. Ich find die Videos echt lustig ;-)

  • Jansagt:
    05. Jul. 2011 um 15:34

    Gerade zum Thema Schriedsrichterinnen gabs es gestern einen Artikel auf Spiegel Online. http://www.spiegel.de/sport/0,1518,772333,00.html

    Und gerade solche schlechten Schriedsrichter versauen mir bissi die Laune am Frauenfußball. Ich kanns dann einfach nicht mehr ernst nehmen …

    Und die Dame im letzten Video wurde glaube ich auf unbestimmte Zeit gesperrt.

  • Thorsten Ruschsagt:
    05. Jul. 2011 um 16:01

    Interessanter Artikel, vielen Dank!

    Du hast recht, es ist schon unheimlich schwierig bei solchen Fehlentscheidungen das alles ernst zu nehmen. Eigentlich schade drum.

    Und wegen der Sperre für die Frau mit der Nummer 15: Zu recht!

  • Alexsagt:
    07. Jul. 2011 um 10:41

    Hatte die Tage einen Bericht darüber gelesen, nun also auch das Video dazu gesehen. Es ist echt ein Witz. Und das hat die Schiedsrichterin nicht gesehen?! Und wie ist es mit Linienrichterinnen? Mann, mann, mann…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt

prev
Vorheriger Artikel

Macht man sowas? Das Musikvideo zum Praktikum bei BMW.

next
Nächster Artikel

Kreatives Luftballon-Stopmotion von MTV