49 13910

Mein Senf zur Europameisterschaft

Zwei Spiele hat die deutsche Nationalmannschaft bereits absolviert. Eins gegen Portugal, eins gegen Holland – bekanntlich beides keine Rumpeltruppen. Von diesen beiden Spielen in der “Hammer-Gruppe B” wurden beide gewonnen. 6 Punkte aus 2 Spielen. Mehr geht nicht. Außerdem trollt Jogi Löw den Balljungen. Chefaktion.

YouTube Preview Image

Nach dem ersten Spiel ging mir die Diskussion um Mario Gomez gewaltig auf die Nerven. Mehmet Scholl, der 1996 mit der deutschen Nationalelf Europameister geworden ist, hat nach dem Spiel nichts besseres zu tun, als den Schützen des Siegtores zu kritisieren und somit eine Diskussion “Klose gegen Gomez” zu eröffnen.

Zwei Dinge versteh ich dabei nicht: 1. Gomez hat genau das gemacht, wofür er aufgestellt wird; er hat ein Tor geschossen und Deutschland gewinnt 1:0 gegen Portugal. Was hat er falsch gemacht? 2. Warum steigen die Medien à la Bild und Co. auf solch eine Aussage von Scholl ein? Einen Stürmer sollte man doch eher stark reden und ihn nicht dazu zwingen sich für seine Leistung entschuldigen zu müssen, so dass er im Spiel gegen Holland auf einmal am eigenen Strafraum rumrennt.

Aber nochmal zurück zu Gomez bei der EM 2012: Obwohl ich Dortmund-Fan bin und für Bayern-Spieler nur sperrlich Sympathien entwickeln kann, ziehe ich folgende Zwischenbilanz: Gomez macht in 2 Partien, 3 weltklasse Tore indem er zunächst in der Rückwärtsbewegung gegen die Laufrichtung des Torwarts einnetzt, dann mit einer genialen Drehung zwei Abwehrspieler stehen lässt und den Ball lässig einschiebt und schließlich aus unmöglichen Winkel die Murmel neben den Pfosten setzt. Damit sollte er den Medien und vor allem Mehmet Scholl die passende Antwort gegeben haben. Ich hoffe es ist nun Ruhe.

Generell zur Nationalmannschaft fällt mir nur folgendes ein: Das Spiel gegen Portugal war sicherlich kein schönes Spiel, aber dennoch eine sehr gute Mannschaftsleistung. Ich finde, dass vor allem Hummels und Boateng überzeugt haben. Auch gegen Holland stand die Abwehr sehr gut und alles was dann doch noch auf’s Tor kommt holt Neuer in einer fast schon arroganten Leichtigkeit raus. Auch im Mittelfeld werden Khedira und Schweinsteiger immer besser. Müller und Özil machen ihre Sache auch gut.

Portugal und Holland wurden geschlagen. 6 Punkte aus 2 Spielen. Zeit für Euphorie. Liebe Freunde, liebe Medien, bitte rastet aus, wir werden Europameister!

Hier schon mal der Song zum Viertelfinale:
YouTube Preview Image

Thorsten Rusch vor 2 Jahren

Kommentare

  • Martinsagt:
    14. Jun. 2012 um 09:12

    Ich teile, was Gomez angeht, auch die Meinung von Memet Scholl. Im Spiel gegen Portugal mach er das wichtige Tor. Richtig. Aber mehr gabs von ihm nicht zu sehen. Keine Laufleistung, keine Arbeit nach hinten. Kein Kampfgeist. Scholl hat mit seiner Aussage genau das richtige bewirkt. Gestern im Holland-Spiel hat Gomez gekämpft, hat gerackert, so wie es sein sollte. Das er zwei wirklich schöne Tore macht, war der Lohn seines gestrigen Einsatzes. Die Leistung von Gomez in den beiden Spielen ist absolut nicht miteinander zu vergleichen. Gestern war er um Weiten besser, weil er eben nicht nur, wie in Mittelstürmer-Manier, vorn gewartet hat, bis er bedient wird, sondern weil er sich selbst Bälle aus den Mittelfeld geholt hat und auch mal Abwehrarbeit übernahm, wenns sein musste. Gestern Note 1. Gegen Portugal Note 3 – . Meine Meinung

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Hyperrealistisch ins Wochenende

next
Nächster Artikel

Große Kunst zum Wochenende