Wasserfarben scheinen in der bildenden Kunst keine so große Rolle zu spielen. Unter anderen deshalb sind aber die Gemälde der südkoreanischen Malerin Sunga Park so besonders. Mit schwachen Farben, aber präzisen Pinselstrichen erschafft sie ihre eigene Version bekannter Gebäude wie der Kirche Sacre-Coeur in Paris sowie ikonische Stadtansichten von Venedig, Oxford oder London. Das Spiel mit den verwaschenen Farbflächen ist gewollt und gibt den Bildern etwas Flüchtiges, das im Gegensatz zur ansonsten detailgetreuen Darstellung steht.

Mehr

Andreas Dittberner vor 2 Monaten
54 25072
image description Rogan Brown schneidet Imitate von mikroskopischen Lebewesen aus Papier  
nach oben