detailverliebt.de

Manche Leute lassen sich Sterne, Herzchen und Totenköpfe tätowieren, andere suchen sich Motive aus, die für sie eine Bedeutung haben. Keith Anderson aus Ontario in Kanada hatte da eine besonders schöne Idee. Er lässt sich jedes Jahr eine Zeichnung seines Sohns auf seinem Arm verewigen. Seit mittlerweile 7 Jahren machen sie das. Als er das Haus gezeichnet hat, war sein Sohn 4, jetzt ist er 11. Inzwischen durfte er auch schonmal selbst beim Tätowieren Hand anlegen. Und die Motive sind doch alle super, oder? Mehr dazu erfahrt ihr in einem Interview hier.

Mehr

Julia Kohlrabi vor 2 Monaten
34 30396
image description Emilio Sansolini kleidet Fußballclubs in Retro-Trikots  
nach oben