1507 8821

Wenn die Welt ein Dorf aus 100 Menschen wäre (20 Infografiken)

Als überraschend und spannend könnte man die Reihe “The World of 100″ mit insgesamt 20 Infografiken beschreiben. Sie bringt die weltweite Verteilung von Energie, Geld, sauberem Trinkwasser, Meinungsfreiheit, HIV, Angst, Nationalität und sexueller Orientieren mit wenigen Mittel auf den Punkt. Und überrascht mit spannenden Zahlen!

Die mit mehreren Awards ausgezeichnete Arbeit von Toby Ng Design aus Hong Kong spricht über die Verteilung und Einteilung unserer Bevölkerung. Mit einer Klarheit, die zu erstaunlichen Erkenntnissen führt.

Oder wusstet ihr, das nicht nur 17 aus 100 Menschne Chinesisch, sondern auch 8 aus 100 Hindi sprechen? Das sich rein statistisch jeder 10. dem eigenen Geschlecht hingezogen fühlt? Oder das nur 30% der Menschheit eine weiße Hautfarbe tragen?

Robert Voigt vor 4 Jahren

Kommentare

  • Alexsagt:
    27. May. 2011 um 16:00

    Ich liebe solche Fakten. Herzlichen Dank.
    Bei der Hauptschrift wie Age, Computers, Water und Co. jedoch musste ich die ganze Zeit an eine Beschreibung von IKEA denken. Ist das die gleiche Schrift? :D
    Solche Zahlen sind immer wieder interessant und das ein oder andere überrascht einen dann doch wieder.
    Danke und angenehmes Wochenende,
    Alex

  • Michaelsagt:
    27. May. 2011 um 16:07

    Ich möchte nicht unnötig detailverliebt sein, aber “non white” ist ungleich “black” bei der Hautfarbe.

  • Dapemasagt:
    27. May. 2011 um 16:23

    Sehr gut gelungen, manches will man gar nicht so recht glauben, interessant zum Beispiel das es mehr Frauen als Männer gibt und ein Viertel der Menschen kein Zugang zu elektrischen Strom haben, und damit natürlich auch vom Weltgeschehen abgeschnitten sind…
    Schönes Wochenende, Daniel (Dapema)

  • Dudesagt:
    27. May. 2011 um 17:14

    Was hat er denn alles gewonnen?
    Ist das eine bachalorarbeit?

  • Robert Voigtsagt:
    27. May. 2011 um 17:17

    @Alex: Ja, die beiden Schriften sind sich tatsächlich sehr ähnlich. Die gleichen sind es jedoch nicht. Toby Ng verwendete hier die Gill Sans Extra Bold. IKEA arbeitet zumindest für die Überschriften ihrer Zusammenbauanleitungen mit der Futura TS Demi Bold.

    Sehr interessant in dem Zusammenhang: IKEA verabschiedete sich für ihre Print-Kataloge nach 6 Jahrzehnten von der Hausschrift Futura. Und wechselte zur Altbekannten “Verdana”. Mehr dazu in der Süddeutschen.

    @Michael: Keine falsche Schüchternheit! Du hast absolut recht. Ich hab das “non-white” glatt überlesen und nur auf das Zebra geachtet. Ich hab den Satz mal umgedreht.

    @Daniel: Noch dazu haben nur 7 von 100 einen Computer – für uns ja kaum vorstellbar. Heißt es ja auch, das nur ein Bruchteil der Menschheit auf das Internet zugreifen kann.

  • Alexsagt:
    27. May. 2011 um 20:10

    Hey Robert

    Danke für deine ausführliche Antwort. Du weißt ja vielleicht Sachen. Bist halt detailverliebt, was?! ;)
    Angenehmes Wochenende und beste Grüße

    Alex

  • […] doch in einem ganz anderen Licht. Obwohl, die muss nicht mal lobbygetrieben sein. gefunden hier durch sie Geschrieben von Heiko Walkenhorst in Meta-Marketing 0 Kommentare – 0 […]

  • […] [via detailverliebt] Tweet […]

  • […] via, via […]

  • juliesagt:
    29. May. 2011 um 12:56

    danke fuer die erhellenden grafiken. aber es fehlen auf der weltkarte der mittlere und nahe osten. bitte nachtragen!

  • Ricksagt:
    29. May. 2011 um 22:36

    wow….interessante fakten!!! sehr gut gefunden ;)

  • Robert Voigtsagt:
    30. May. 2011 um 04:52

    @Dude: Gewonnen hat er…

    red dot award: communication design 2009
    GDC 09 Awards
    International Design Awards 2009
    HOW 2010 International Design Awards

  • Tanja Handlsagt:
    30. May. 2011 um 13:19

    Absolut geniale Grafiken – sehr gelungen!

  • Franzsagt:
    30. May. 2011 um 18:23

    Sehr gelungene Visualisierung- Bloss Quellenangaben wären noch fein…

  • Kerstinsagt:
    31. May. 2011 um 19:03

    Kann man die auch irgendwie ausdrucken?

  • […] read this….very enlightening […]

  • Gute und schlechte Visualisierungen | stksagt:
    06. Jun. 2011 um 19:58

    […] ein paar Tagen geht eine Serie von Infografiken durchs Netz, die offenbar jede Menge Design-Awards gewonnen hat, und ich muss mich fragen: Warum eigentlich? […]

  • Karensagt:
    09. Jun. 2011 um 13:24

    Tolle Arbeit!!!! ….von mir eine kleine Anregung: könnte man das Verhältnis von *normalen* Menschen zu Menschen mit Handicap darstellen?

  • a village of 100 | small sightsagt:
    20. Jul. 2011 um 20:32

    […] by presenting stats if the world were a village of 100 people. Here are a few favorite, see more here (via […]

  • blubbsagt:
    27. Jul. 2011 um 19:53

    Quellenangabe wäre nett … ich weiß, dass ich diese Fakten damals in der Schule (7-8 Jahre her) kennengelernt habe, sie kommen also alle aus einer Quelle, bzw. wurden bereits unter dem Titel “Was wäre, wenn die Welt aus 100 Leuten bestünde” zusammengetragen. Diese eine oder gar die ursprünglichen Quellen wären jedoch dennoch interessant! Ansonsten: Sehr schön =)

  • Tobiassagt:
    01. Aug. 2011 um 21:36

    Zu den Quellen:
    Haha, ich glaube der Künstler hat absichtlich die widerlegten Zahlen von snopes.com genommen oder? Die sind älter, von spätestens 2001, und teilweise krass falsch. Besonders grob: Eine der Grafiken auf seiner Website sagt “MONEY. 6 people own 59% (all from USA)”. Nur: Weniger als 5% der Weltbevölkerung sind Amerikaner, Von daher kann es in dem hypothetischen Dorf garkeine 6 Amerikaner geben sondern nur 5! snopes.com schätzt in dem Artikel von 2001 dass den Amerikaner damals höchstens ein Viertel des Weltvermögens gehörte. Ganz zu schweigen von durch Obama angehäufte Schulden in den letzten Jahren :-)

    Trotzdem: Eine sehr gute Idee. Überraschend wie viel verständlicher eine Statistik wird wenn man die Prozentzeichen weglässt und sie als Dorf darstellt. Es gibt auch irgendwo ein Blog das nur Grafiken dieser Art veröffentlicht, das heißt die Idee ist nicht ganz neu :-)

  • Tobiassagt:
    01. Aug. 2011 um 21:59

    Mehr Kritik der Zahlen hinter den Grafiken:

    “If the world were a village: 1 has college education. 99 haven’t.”

    Ich hab’s gegooglet und herausgefunden dass 6,7% der Weltbevölkerung sogar einen College-Abschluss oder höher hat. Von daher: Warum sind in diesem Welt-Dorf weniger Akademiker als im weltweiten Durchschnitt? Was haben die dort gegen Studenten und Studierte? Und vor allem: Was machen die dort mit denen?!!!

  • feydsagt:
    02. Jan. 2012 um 18:20

    typisch, dieses deutsche detailgemotze, freut euch doch einfach mal an der kreativität. jaja, daten, statistiken, wer weiss dies schon wirklich genau, es darf also durchaus “ungefähr” sein. macht mal locker , feyd

  • Hanssagt:
    03. Jan. 2012 um 02:00

    Hi,

    Mit einer Grafik habe ich ein Problem: Zebra. Das rückt das in einen Okzidentalismus, den die Grafiken eigentlich Versuchen zu euntmachten, aber “White oder Non-White” ist eigentlich aus biologischer Hinsicht schon überholt, den Rassen gibt es in der Humanbiologie nicht, sondern nur Phänotypen. Also ist die Unterscheidung von White zu Nonwhite nicht mehr auf Zahlen in dem Sinne herunterbrechbar, weil z.B. 3/4 der “Afroamerikaner” europäische Genstrukturen tragen und wenn, mann weiss zu nicht weiss unterscheidet muss man eine klare grenze bei Mischlingen setzen und dann muss jeder ausgeschlossen werden, der einen dunkleren im Blut hat und das zu determinieren ist unmöglich, also würde ich Vorschlagen, diese Zahlen nochmal von Humanbiologen hinterfragen zu lassen, weil sie falsche Implikationen zulassen.

  • Hanssagt:
    03. Jan. 2012 um 02:01

    p.s. bin ein bisschen betrunken, deshalb sind so viele Fehler drin.

    cheers

  • […] Siehe auch „Detailverliebt„ […]

  • m to the osagt:
    13. Feb. 2012 um 20:11

    das bei den sprachen stimmt ur nicht! richtig wäre: 1. mandarin (845 million), 2. spanisch (329 million), 3. englisch (328 million), 4. Hindi-Urdu (240 million). ist ausserdem verwirrend da offensichtlich die muttersprache gemeint ist (sonst wäre englisch auf 1) aber der text dann nicht passt (denn die summe müßte ja sonst über 100 ergeben). spanisch ist die 2. häufigste muttersprache der welt, weiß jeder. aber hier nur auf platz 4.

    siehe http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_languages_by_number_of_native_speakers

  • C. Leitenbergersagt:
    02. Mar. 2012 um 10:33

    Anwort an Kommentar Nr. 18:
    Herzlichen Dank, das ist hoch interessant und gut, daß Sie Ihr Wissen teilen.

  • […] If the world were a village of 100 people. Incredible facto-graphics. link […]

  • Uwesagt:
    02. Jan. 2014 um 00:26

    Kreativ und anschaulich. Ob zu 100 % richtig oder nicht ist doch völlig egal. Hauptsache der Trend ist korrekt.

  • Eviesagt:
    06. Aug. 2014 um 13:50

    Sieht cool aus gefällt mir.

  • Gartensagt:
    02. Sep. 2014 um 16:10

    Super, da sind einige Dinge dabei, die einem die Augen öffnen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Brandneu: Krasser Werbespot von eBay – Mein Ein für Alles

next
Nächster Artikel

“My Life Will Be Brilliant” – Emotionale Bachelor-Arbeit die begeistert! (Interview)