7 Monate ist es nun bereits wieder her, als durch ein großes Erdbeben und den darauf folgenden Tsunami mehr als 20.000 Menschen in Japan ihr Leben verloren. Mehr als 800.000 Häuser wurden komplett oder zumindest zum großen Teil zerstört. Ein halbes Jahr nach der Katastrophe tragen die Aufräumarbeiten erste Früchte. Anfang September veröffentlichte die Nachrichtenagentur Kyodo News beeindruckende Vorher/Nachher-Bilder von verwüsteten Stadtteilen.

Dank unserem Lieblings-MC ist das Set aus insgesamt 44 Bildern nun auch auf unserem Schreibtisch gelandet. Ganz deutlich wird, mit wieviel Kraft der Tsunami die Küstenregionen getroffen hat. Und wie unglaublich aufwendig die Aufräumarbeiten sein müssen. Noch immer liegen teilweise große Schutthaufen in den kleinen Städten. Selbst einige große Schiffe befinden sich nach wie vor darunter.

Weitere atemraubende [sic!] Bilder seht ihr bei The Atlantic.