22 Promibilder in drei Sekunden - detailverliebt.de detailverliebt.de
65 17576

22 Promibilder in drei Sekunden

Bei uns hast du ja schon die intimen Portraitbilder gesehen, die der deutsche Fotograf Martin Schoeller von Prominenten macht. Für die Bilderserie „Behind The Mask“ hat er seine Models mit der stets gleichen Augenhöhe und in der gleichen Lichtstimmung fotografiert. Diese technische Vorgabe hat sich jetzt der Franzose Micaël Reynaud zunutze gemacht. Für sein Projekt „Portrait-Morph“ hat er Schoellers Bilder so in einer Dauerschleife zusammengefügt, dass sie nahtlos ineinander übergehen.

Die Technik nennt sich Morphing, und irgendwie ist sie etwas aus der Mode gekommen, nachdem sie vor etwa 20 Jahren so richtig im Trend war. Reynaud bringt den Effekt des Übergehens von einem Foto in das andere wieder zurück und lässt George Clooney, Clint Eastwood, Angelina Jolie und Co. in schneller Folge erscheinen und wieder verschwinden. Eine Menge anderer Spielereien von Reynaud kannst du dir übrigens auf seinem Profil bei Google+ anschauen.

Folgende Promis hat Micaël Reynaud bei seinem Martin Schoeller Protrait-Morph verwendet: Valentino, Helen Mirren, Heath Ledger, Paris Hilton, Marc Jacobs, Cate Blanchett, Clint Eastwood, Angelina Jolie, Christopher Walken, George Clooney, Jack Nicholson, Justin Timberlake, Iggy Pop, Mickey Rourke, Zinedine Zidane, Mark Zuckerberg, Jay-Z, Dennis Hopper, Zach Galifianakis, Bill Murray, Kelly Slater, Colin Farrell

© Bilder: Martion Schoeller / Morph: Micaël Reynaud
(via)

 

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Platz für große Kunst ist im kleinsten Raum

next
Nächster Artikel

Städte aus Gelatine und Farbstoffen