3D-Illusionen im Sand - detailverliebt.de detailverliebt.de
33 21305

3D-Illusionen im Sand

Bei diesen Bildern muss man schon zweimal hingucken, um überhaupt zu sehen, was da los ist. Denn dann merkt man erst, dass es sich nicht um reale Dinge, sondern um Zeichnungen im Sand handelt. Das kommt daher, dass die Bilder unheimlich dreidimensional wirken. Solche Illusionsbilder kennt man ja aus anderen Bereichen. Zum Beispiel bei bestimmten Kreidezeichnungen von Straßenkünstlern oder manchen Illustrationen, die einen optisch täuschen.

Alles eine Frage der Perspektive, aus der man auf das Bild guckt. Am Strand kommt natürlich noch dazu, dass irgendwann alles wieder vom Meer weggespült wird und man schnell vorher noch ein Foto machen muss, um sein Bild festzuhalten. Die Bilder hier stammen von 3D Sand Drawing. Das sind die drei Künstler Constanza Tagini Nightingale, Jamie Harkins und David Rendu, die bisher in Neuseeland die Strände unsicher machen und bald die ganze Welt erobern wollen.

Images Copyright by 3DSD

Juli Kolbe vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

„Silence Drive“ – Ein Renault Twizy dreht seine Runden in Bibliothek

next
Nächster Artikel

Animal Logos von Tom Anders Watkins