Ägyptische Revolution mit der Canon 5D – Gefilmt von Duncan Sharp für Sky News - detailverliebt.de
31 7245

Ägyptische Revolution mit der Canon 5D – Gefilmt von Duncan Sharp für Sky News

Vimeo-Direktlink

Leider ist meine Internetverbindung in der Bahn heute mal wieder miserabel, doch der Text zum Video von Duncan Sharp über die Proteste in Kairo liest sich vielversprechend. Deswegen möchte ich das Video heute ungesehen mit euch teilen.

Geplant war ein kurzer Trip nach Ägypten um ein Bild der aktuellen Lage für Sky News einzufangen. Das Equipment war größentechnisch überschaubar: Duncan Sharp filmte „nur“ mit einer Canon 5D Mark II, einem 24-105mm, dem 70-200 2.8 IS und dem Canon 17-40mm.

Duncan arbeitet bereits seit 7 Jahren für Sky News, vorranging in Afghanistan, Lybien, Burma, Sri Lanka, Indien und Südafrika. Ein wichtiger Teil seiner Arbeit ist auch das Aufspüren von Möglichkeiten zur Aufnahme von Material ohne die übliche Riesenausstattung entsandter Fernsehteams.

This was supposed to have been a one-day wonder: a knock-on protest following the success of the uprising in Tunis a week earlier. We planned a quick “in and out” to cover the demonstration in the Egyptian capital. Instead, this first protest lit the fuse that ignited two weeks of sustained street violence that toppled the Mubarak government and left 140 crew members and journalists injured and an Egyptian reporter dead.

Cairo seemed calm that morning before the crowds began to gather. There was a heightened police presence on the streets but nothing overwhelming. We didn’t know where the protests were going to occur, but we knew the plan was to march to Tahrir Square. So we hooked up with one group and stuck with them down to the Square. There wasn’t much aggression – lots of shouting and chanting but certainly no violence. The police presence was pretty low-key. I certainly didn’t feel threatened and was moving between the police and the protestors, getting pictures from both sides. I even did what you really shouldn’t and got in between the two groups. It was all fairly low risk. But that was to change. Unfortunately we had to get back to the hotel to edit a piece for 17:00 GMT. Once we had got back to the hotel and I started loading the pictures, you could hear the volleys of tear gas down in the Square.

Hier lest ihr die ganze Geschichte mit vielen beeindruckenden Fotos.

Robert Voigt vor 7 Jahren

Kommentare

  • Felixsagt:
    28. Feb. 2011 um 09:19

    … unterlegt mit der Filmmusik von Black Hawk Down. Ob das so passt?

  • […] hatte ich, als ich ein knapp 7- minütiges Video der ägyptischen Revolution bei detailverliebt.de gesehen habe. Dass Video zeigt die Situation im Land direkt aus dem Volk heraus und wie mit aller […]

  • Oskar Schümannsagt:
    27. Jul. 2012 um 12:51

    Einfach nur Großartig.
    Diese zensierten Ausschnitte die man aus den Nachrichten kennt sind ein reiner Witz, ohne Aussagekraft und Ehrlichkeit.
    Mit diesen eindrucksvollen Aufnahmen und der Musik braucht es garkeine gnadenlose Gewalt zu zeigen. Die Gesichter der Menschen sprechen ihre eigene Sprache, welche in den öffentlichen Medien nur selten gezeigt wird.
    Egal ob die Musik aus einem Kriegsfilm stammt, sie berührt den Betrachter an der richtigen Stelle und bringt ihm die Situation und die Gefühle der Menschen dort ein wenig näher.
    Ist das nicht der Fall, mach wieder die Glotze an und zieh dir Sex and the City rein und vergiss, was um euch herum und in der Welt geschieht.
    Vielen Dank an die Menschen, die mutig genug sind solche Aufnahmen zu machen und zu publizieren.
    Oskar

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

IKEA Anleitungen mal anders

next
Nächster Artikel

BBC-Doku neu vertont: Comedy im Dschungel