Anki Overdrive: Heiße Rennen auf futuristischen Strecken (ANZEIGE) - detailverliebt.de detailverliebt.de
19 37961

Anki Overdrive: Heiße Rennen auf futuristischen Strecken (ANZEIGE)

Der Rennsport fasziniert die Menschen seit Jahrzehnten – so sehr, dass sie sich das Spektakel sogar nach Hause holen wollen. Das passiert in Form von verkleinerten Autorennbahnen mit schnellen Flitzern. Und dank Anki Overdrive sind die mittlerweile in der Zukunft angekommen. Die Bahn des US-amerikanischen Unternehmens besteht nämlich nicht aus Schienen, sondern aus flachen Straßenabschnitten. Und die lassen sich dank magnetischer Verbindungslemente kinderleicht zusammenstecken.

Das Starter Kit enthält vier Geraden, sechs Kurven und zwei Stützen, mit denen du Brücken und Tunnels bauen kannst. So ergeben sich insgesamt acht verschiedene Strecken-Designs. Im Paket sind außerdem zwei Autos enthalten. Das Besondere an ihnen: Sie unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Geschwindigkeit und Bewaffnung und lassen sich per Smartphone steuern. Bei Anki Overdrive drückst du nämlich nicht nur einen Knopf zum Gasgeben und Bremsen, du musst richtig taktisch fahren.

Jedes Fahrzeug hat nämlich ein Waffensystem an Bord, mit dem es die Gegner fahrunfähig schießen und somit für einige Sekunden aus dem Rennen nehmen kann. Ausgelöst werden die Waffen durch Buttons in der App, die damit sozusagen das Herzstück des Systems ist. Mit der App beschleunigst du nämlich auch dein Auto, verlangsamst es oder wechselst die Spur, um elegant am Gegner vorbeizuziehen. Insgesamt vier Fahrzeuge können gleichzeitig auf der Strecke gegeneinander fahren – entweder von menschlichen oder von KI-Spielern gesteuert. Mehrere Spielmodi sorgen dabei für Spannung und Abwechslung.

Dabei haben du und deine Freunde die Wahl zwischen einem klassischen Rennen, dem Modus King of the Hill, in dem nur der Führende Punkte sammelt, einem Time Trial, in dem es um die beste Rundenzeit geht, und einem Battle, in dem es Punkte für jeden Abschuss gibt. Für erfolgreich bestrittene Duelle bekommst du Gegenstände, mit denen du dein Fahrzeug aufrüsten oder schneller machen kannst. Und wenn gerade keiner deiner Freunde Zeit für ein Spielchen hat, dann kannst du dich dem innovativen Einzelspieler-Modus widmen. In dem wirst du von den KI-Gegnern immer wieder an deine Grenzen geführt.

Eine Reihe von neuen Fahrzeugen, die erst vor kurzem neu auf den Markt gekommen sind, sorgen außerdem für zusätzliche Spannung: die SuperTrucks. Die dominieren allein schon durch ihre imposante Größe die Rennstrecke. Und ihre Präsenz bringt einen weiteren Spielmodus auf den Plan: den Takeover. Bei dem geht es für die teilnehmenden Autos darum, den Supertruck außer Gefecht zu setzen, dadurch zu übernehmen und mit seinen mächtigen Waffen den Gegnern so richtig Schaden zuzufügen. Auch zwischen den beiden SuperTrucks, die derzeit erhältlich sind, gibt es Unterschiede hinsichtlich ihrer Bewaffnung.

Sicher, mit 149 Euro bei Amazon ist das Starter Kit von Anki Overdrive eher im höherpreisigen Segment anzusiedeln. Dafür macht es einfach richtig viel Spaß, mit den kleinen Flitzern die selbstgebauten Strecken zu umrunden und sich heiße Duelle mit seinen Freunden oder dem Computergegner zu liefern. Noch dazu kannst du dir jederzeit neue Fahrzeuge und Streckenteile zulegen, die die Rennen noch spannender machen.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Anki Overdrive (ANZEIGE)

Andreas Dittberner vor 11 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Nächtliche Abfahrt des Profiskiers Mathieu Bijasson wird zu einer magischen Filmimpression

next
Nächster Artikel

Delphine Chanet fängt die Unbeschwertheit der Kindheit in Fotos ein