snygo_files-004-grabelsky

Matthew Grabelsky ist ein amerikanischer Künstler, der fotorealistische Ölbilder malt. Seine Reihe “Anomaly” spielt in der U-Bahn. Dort hat er sich mal die Menschen genauer angeguckt und anschließend portraitiert. Erstaunlicherweise sehen viele von ihnen ganz schön tierisch aus. Weil sie aber in so vertrauten Situationen abgebildet sind, findet man den zeitunglesenden Bären oder das Krokodil mit Hut und Jutebeutel eigentlich gar nicht so abwegig. Irgendwie surreal, aber auch witzig und cool. Bei Instagram findet ihr noch mehr Einblicke in die Reihe.









via