ANZEIGE: Adobe nimmt Bewerbungen für sein Creative Residency Programm entgegen - detailverliebt.de
16 38256

ANZEIGE: Adobe nimmt Bewerbungen für sein Creative Residency Programm entgegen

Das US-Unternehmen Adobe ist für Programme wie Photoshop, After Effects und InDesign zuständig und gibt damit kreativen Köpfen Tools an die Hand, auf die sie bei ihrer täglichen Arbeit kaum verzichten können. Doch das ist noch längst nicht alles, womit Adobe Kreativität fördert. So geht das Creative Residency Programm demnächst in die dritte Runde. Damit will Adobe Künstlern die Chance geben, sich ein Jahr lang – von Mai 2017 bis April 2018 – voll und ganz auf ihr Herzensprojekt zu konzentrieren.

In den vergangenen beiden Runden des Programms durften nur US-Amerikaner daran teilnehmen, in diesem Jahr hat Adobe das Bewerberfeld auf Kanada und Deutschland erweitert. Insgesamt werden sechs kreativ tätige Personen aus den drei Ländern ausgewählt und haben anschließend die Freiheit, sich ihrem Projekt zu widmen. Dabei sollen sie ihre Fortschritte mit der Community teilen und werden auf finanziell wie kreative Weise von Adobe unterstützt.

Um sich während des Jahres keine Sorgen ums Geld machen zu müssen, erhalten die Residenzkünstler ein Gehalt, von dem sie sich beispielsweise die benötigte Hardware besorgen können. Einmal pro Quartal fliegen sie auf Kosten von Adobe zur Niederlassung des Unternehmens, außerdem nehmen sie an zahlreichen kreativen Events wie 99U und Adobe Max teil. Darüber hinaus kommen sie in den Austausch mit führenden Kreativen und können sich von ihnen nützliche Tipps abholen.

Wenn du dich nun selbst dafür interessierst, am Creative Residency Programm von Adobe teilzunehmen, dann kannst du dich noch bis zum 26. Februar online dafür bewerben. Nimm dir allerdings ausreichend Zeit, um deine Unterlagen bestmöglich vorzubereiten. Daraus soll nämlich genau hervorgehen, wie du dein Projekt gestalten willst, welche Ziele du damit erfüllen willst und welche Tools du dafür verwenden willst. Außerdem sollte klar sein, wie du die Community an deiner Arbeit teilhaben lassen willst und was sie letztlich daraus mitnehmen soll. Um deine Bewerbung vollständig zu machen, fügst du noch drei Projekte an, die du schon erfolgreich beendet hast, um Adobe vollends von dir und deinem Stil zu überzeugen.

In diesem Jahr fokussiert sich das Programm vor allem auf Kreative aus den Bereichen Fotografie, Grafikdesign (Digital und Druck), UI-/UX-Design, Grafische Komposition (2D und 3D), Kurzfilm/Social-Video-Formate und Illustration. Aber auch wenn du in einem anderen Feld tätig bist, sollte dich das nicht davon abhalten, deine Bewerbung einzureichen. Eine Sache ist jedoch sehr wichtig: Im Rahmen des Programms wird ausschließlich auf Englisch kommuniziert, also musst du deine Unterlagen unbedingt in dieser Sprache erstellen. Viel Glück mit deiner Bewerbung!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Adobe.

Andreas Dittberner vor 6 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Ein ehemaliges Sanatorium in Israel wurde in ein Luxus-Kunst-Hotel umgebaut

next
Nächster Artikel

Fotografie: Ehemaliges Model Lina Scheynius ist jetzt am Drücker