snygo_files-007-starbucks

Das hier ist mal wieder ein Beispiel für sehr innovative Architektur. Die Architekten von Kengo Kuma and Associates haben diese besondere Starbucks-Filiale in Japan entworfen. Sie befindet sich auf dem Weg zu einem sehr beliebten und großen Tempel und ist von niedrigen traditionellen Gebäuden umgeben. Da sollte das Design natürlich dazwischenpassen. Deswegen hat man sich für diese spezielle Technik entschieden, bei der unterschiedlich lange Holzlatten miteinander zu einem Muster verwebt werden. Durch die einladende Linienführung wird der Besucher direkt ins Innere des Ladens geleitet.