Art & Graft zeigen im Kurzfilm „The Leafcutter“ die Abenteuer einer Ameise - detailverliebt.de
7 36816

Art & Graft zeigen im Kurzfilm „The Leafcutter“ die Abenteuer einer Ameise

Eine kleine Ameise hat keine Lust mehr, im Gleichschritt mit ihren Artgenossen Blätter über Baumstämme zu schleppen. Also bricht sie aus der Reihe aus und macht sich auf die Suche nach einem Abenteuer. So beginnt der animierte Kurzfilm „The Leafcutter“, den das britische Studio Art & Graft erstellt hat. Auf ihrem Weg klettert die wagemutige Ameise auf einem schlafenden Ameisenbär herum, trotzt einem Regenschauer und übersteht sogar die Strapazen einer Straßenüberquerung. Und am Ende wird sie sogar zum Windsurfer.

Dass es sich bei dem Filmchen um einen Werbeclip für die Sonnenbrillen-Marke Costa handelt, merkt man erst ganz am Ende, außerdem wurde das Video von Costas Claim „See What’s Out There“ inspiriert. Der Titel „The Leafcutter“ ist übrigens auf die englische Bezeichnung der Blattschneiderameise zurückzuführen. Art & Graft ist in London ansässig und setzt den hübsch anzuschauenden 3D-Stil regelmäßig in Werbefilmen für Kunden wie Virgin Atlantic, The Washington Post und den TV-Sender Adult Swim ein. Einige Werke des Studios wurden zudem mit Preisen ausgezeichnet.


(via)

Andreas Dittberner vor 6 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Die witzigen Selbstportraits der japanischen Fotografin Izumi Miyazaki

next
Nächster Artikel

Domenic Bahmann und seine inszenierten Alltagsgegenstände