Andreas Dittberner « detailverliebt.de
0 39175

Musik klingt einfach besser, wenn sie aus „echten“ Instrumenten statt aus der Konserve kommt. Und was für Musik gilt, trifft auch auf 3D-Modelle zu. Klar, am Computer kann man nicht nur ungeahnte, sondern auch unmögliche Welten erschaffen, doch irgendwie bin ich ein Freund davon, nicht nur den Mauszeiger zu bewegen, sondern selber Hand anzulegen. Der spanischen Grafikdesignerin Noelia Lozano geht es da offenbar ganz ähnlich. Für ihre digitalen Aufnahmen bastelt sie gerne echte Modelle – ganz einfach aus Papier.

Mehr

image description Leidenschaftslos – ein nüchterner Blick auf den menschlichen Körper  
nach oben