Heute möchten wir Euch eine sehr schöne Kampagne für den Mercedes-Benz SLS AMG vorstellen. Mit dabei sind beeindruckende Bilder, ein wirklich tolles Auto und Michael Schumacher. Schnell wird klar, dass eine Werbekampagne für ein Auto welches in der „günstigsten“ Version 183.250,00 Euro kostet, auch etwas aufwendiger produziert werden muss.

Aber fangen wir vorne an. Die Kampagnen-Website ist schlicht gehalten und in Flash designt. Alles steht unter dem Titel „Behind The Speed – The SLS AMG Experience“. Viele von Euch werden den Fernsehspot, in dem der rote Sportwagen durch den Tunnel fliegt, kennen. Nun könnt Ihr die Interaktive Tour starten und erhaltet einige spannende Informationen über den hochpreisigen Sportwagen.

Was erwartet Euch?

Zunächst könnt Ihr Euch das extrem aufwendig produzierte Intro-Video und den Werbespot mit Michael Schumacher anschauen. Das ist ganz nett, aber eigentlich noch nichts besonderes. Interessant wird es eigentlich erst nach dem Intro. Denn nun wird der User in das Geschehen einbezogen. Ihr entscheidet, ob Ihr Euch zunächst einige Motoren-Tests und weitere Details über die Produktion anschauen möchtet oder ob Ihr sofort auf eine interaktive Probefahrt geht…

Ich habe mich gleich für die Testfahrt entschieden (das war auch die richtige Entscheidung, denn die Motoren-Tests sind nicht wirklich spannend). Bei der Probefahrt könnt Ihr einerseits manuell schalten (über die Tastatur) und am Ende noch einen Bremstest machen.

Wirklich cool, was sich die Kreativen alles einfallen lassen, um das Auto online zu präsentieren. Sicherlich ist der Spaß, nachdem man es einmal ausprobiert hat, vorbei, dennoch finde ich die Idee dahinter richtig gut.

Auch wenn die wenigsten unter uns sich solch einen Sportwagen leisten können, bekommt man ein gutes Gefühl für die Technik und eine klar Verbindung zur Marke „Mercedes-Benz“. Hier wurde in meinen Augen das Ziel erreicht.

Ich glaube, der Trend den User in die Handlung mit einzubeziehen wird in Zukunft deutlich zunehmen. Ich persönlich finde es viel spannender in den Film einzugreife, als mir einfach nur ein YouTube-Video anzuschauen…

Verantwortlich für diese Kampagne sind die Kreativen der Agentur Jung von Matt, die hier wirklich tolle Arbeit geleistet haben.

Des weiteren bin ich bei der Recherche auf die Website „mercedes-benz.tv“ gestoßen, einem von Mercedes betriebenen Online-Portal auf dem es vieles zu entdecken gibt. Insbesondere die kostenlosen Mixtapes von verschiedenen Nachwuchskünstlern haben mich beeindruckt. Es stehen Euch unzählige Compilations als kostenlose MP3-Downloads zur Verfügung. Wirklich klasse!

Nun interessiert uns Eure Meinung! Wie gefällt Euch die Kampagne? Beeinflussen solche Kampagnen Eure Meinung gegenüber Automarken wie Mercedes-Benz? Wie findet Ihr die Möglichkeit online in das Geschehen eingreifen zu können? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!