Als ich heute meinen RSS-Reader durchstöbert habe ist mir ein besonderer Trend aufgefallen, den ich in dieser Form noch nicht erlebt habe: Auch Blogger brauchen mal ne Pause.

Zunächst war es nur Matthias vom Meinungs-Blog, der sich für zwei Wochen in den wohlverdienten Urlaub verabschiedete. Darauf folgte der Pixelgangster, alias Robert, der sich eine kurze Pause gönnte. Und heute sah ich, dass auch bei Martin von Kwerfeldein, zumindest bis kommenden Dienstag, Ruhe einkehrt.

Besonders interessant finde ich, dass keiner von diesen, rennomierten Blogs  schon vorab einige Artikel terminiert bzw. Gastautoren engagiert hat, um die „freie“ Zeit zu überbrücken.

Hinter jedem Blog verbirgt sich ein Mensch

Ich finde das sympathisch. In meinen Augen sind Blogs äußerst dynamische Informationsquellen, die davon leben mit interessanten Inhalt befüllt zu werden. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass hinter jedem Blog auch ein Mensch steht. Und Menschen brauchen auch einmal eine Pause. Eine Auszeit um auf neue Gedanken zu kommen, um Inspiration zu sammeln oder um einfach mal „runter“ zu kommen.

Erst wenn etwas nicht mehr da ist, bemerkt man seine Wichtigkeit

Auch Bloggern soll es vergönnt sein, sich mal nicht mit der digitalen Welt zu beschäftigen, auch wenn diese unser aller größtes Hobby ist. Man muss aufpassen, dass man sich nicht vor der Realität verschließt und das „offline“ Leben zu sehr vernachlässigt. Erst kürzlich habe ich einen Artikel mit dem Titel „Kann Social Media süchtig machen“ geschrieben, ich denke dieser Ansatz ist gar nicht zu weit her geholt. Man sollte zumindest mal darüber nachdenken.

Wenn ein dynamischer Blog auf einmal statisch und leer ist

Es mag bescheuert klingen, aber ich finde es menschlich und beruhigend, wenn ein Blog (für kurze Zeit) still steht. Ich freue mich dann umso mehr auf die neuen Inhalte und Ideen, finde es spannend zu überlegen was vielleicht als nächstes kommt, bzw. was die Person, die dahinter steht wohl grade macht.

Was denkt Ihr darüber? Findet Ihr es schlimm, wenn ein Blog mal still steht? Oder habt Ihr schon mal einen Menschen durch Eure Aktivitäten im Internet vernachlässigt? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!