Cats in Hats – Tierheim-Katzen werden zu Doppelgängern - detailverliebt.de
27 34672

Cats in Hats – Tierheim-Katzen werden zu Doppelgängern

Rund 3,4 Millionen Katzen kommen in den USA jährlich ins Tierheim. Eine erschreckende Zahl, die aber ein Gutes hat: Sie hat Ryen Blaschke und Shaina Fishman zusammengebracht. Der Stylist und die Fotografin aus New York wollten sich für die Rettung von Katzen und Kitten einsetzen und kamen auf die Idee, die süßen Fellnasen fotografisch in Szene zu setzen, damit potenzielle neue Besitzer möglichst schnell auf sie aufmerksam werden.

Cats in Hats“ heißt die Serie, jede Katze bekommt dabei eine von Ryen handgemachte Kopfbedeckung, die von Hüten bekannter Persönlichkeiten inspiriert wurde. Die schwarze Katze mit der weißen Schürze geht in der Rolle des edlen Rächers Robin Hood auf, das dunkelbraune Jungtier sieht Pharell Williams bei seinem Grammy-Auftritt 2014 wegen des beigen Schlapphuts zum Verwechseln ähnlich – zu lustig sind die felinen Doppelgänger. Shaina und Ryen zeigen mit ihrem vom Herzen kommenden Projekt einmal mehr, was für wunderschöne Tiere Katzen doch sind.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Kein Fett, kein Zucker – Gestricktes Fastfood aus Lammwolle

next
Nächster Artikel

SPONSORED – Im Test: Kinderleicht streichen mit Alpinas „Feine Farben“