Chaotisch und intim – Andrew Salgados abstrakte Seelenfenster - detailverliebt.de
14 36170

Chaotisch und intim – Andrew Salgados abstrakte Seelenfenster

Mal ist es ein vermeintlich achtlos hingekleckster Fleck, mal sogar ein harsch gepinseltes Kreuz – obwohl der Blick auf diese abstrakten Porträts menschlicher Augen nicht immer gänzlich frei ist, wirken die Gemälde von Andrew Salgado zauberhaft intim. Es scheint mehr von dem abgebildeten Menschen offenbart zu werden, als es ein klar gezeichneter Akt oder ein Foto vermag – wie ein geöffnetes Fenster in die Seele fühlt sich der intensive Blick in das Auge an.

Im Chaos der Farben und in der Vielfalt der Pinselstriche ist das Sujet des kanadischen Malers und auch sein Können klar zu erkennen. Menschen in allen Gefühlslagen und Altersstufen sind sein liebstes Motiv, in seinem Atelier in London gibt er sich seiner expressiven Art, sie auf Leinwand zu verewigen, hin und hat damit momentan durchschlagenden Erfolg.

(via)

Andreas Dittberner vor 9 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Rafael Araujo malt faszinierende Bilder mit Goldenem Schnitt

next
Nächster Artikel

Acrylplatte, wechsel dich – Stuhl Layer bringt immer frischen Wind