gizmodo.com.au

Ok, zugegeben: Eine echte DSLR-Kamera mit eingebautem Spiegel ist die kleine CHOBICAM1 von Japan Trust Technology (JTT) leider nicht. Aber, sie sieht zumindest so aus. Und neben den auswechselbaren Objektiven sind die eingebauten Komponenten für diese Größe doch eine kleine Weltneuheit.

Die Features der CHOBICAM1

Mit einer Größe von 2,5 x 2,5 x 2,6cm und einem Gewicht von nur 12 Gramm überzeugt die kleine Mini-DSLR mit überauß großen Features:

  • Foto: 1600×1200 Pixel im JPG-Format
  • Video: 640×480 Pixel im AVI-Format
  • Speicherkarte: microSD/SDHC bis 32GB
  • Lautsprecher: Mono
  • Anschluß: USB 2.0

Was kostet die Mini-DSLR?

Die kleine Spionage-Kamera gibt es in Japan bereits für umgerechnet 87 EUR. Auch Komplett-Sets mit mehreren Objektiven und einer Speicherkarte sind im Shop von JTT erhältlich.

Beispielvideo: Qualität der Aufnahmen

Das Beispielvideo zeigt ganz gut die Qualität der Videoaufnamen aus der CHOBICAM1. Klar, das jedes moderne Smartphone da mithalten kann. Aber für die Größe finde ich das dennoch erstaunlich.
httpvh://www.youtube.com/watch?v=1YvcWjaJ9Iw
Wie wärs denn, wenn wir in Zukunft mit so einer Kamera hinterm Ohr unser ganzes Leben festhalten würden? Das gäbe eine sensationelles Timelapse-Video!

Und ein praktischer Schlüsselanhänger wäre die Micro-DSLR sowieso!