Damals und heute: Pit-Stops in der Formel 1 - detailverliebt.de
31 20561

Damals und heute: Pit-Stops in der Formel 1

In diesem Jahr ist die Formel 1 in ihre 65. Saison gestartet. Dass sich der Rennsport seit 1950 verändert hat, siehst du auf bewegten Bildern von damals. Die Geschwindigkeiten waren kaum schneller als auf heutigen Autobahnen, und auch die Reifenwechsel gestalteten sich vergleichsweise gemächlich. Einen direkten Vergleich zwischen Boxenstopps in den Jahren 1950 und 2013 zeigt dir das Video unten.

Das historische Dokument stammt von einem Pit-Stop, den der US-Amerikaner Bill Holland beim Indianapolis 500 eingelegt hat. Dass Holland am Ende des Rennens den zweiten Platz belegte, wird dich überraschen, angesichts geschlagener 67 Sekunden Standzeit. Ganz anders der Stopp, den Ferrari-Fahrer Fernando Alonso in Melbourne 2013 hinlegte: Der dauerte nämlich gerade einmal 4 Sekunden.

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Wilde Zungenspielchen – Herrchen knutschen ihre Hunde

next
Nächster Artikel

Das OVA Studio aus Hongkong konzipiert ein modulares Hotel