Dariusz Misztal fotografiert das Ergebnis von Vandalismus - detailverliebt.de detailverliebt.de
29 19909

Dariusz Misztal fotografiert das Ergebnis von Vandalismus

Was sind Vandalen eigentlich für Menschen? Die Frage kann der Fotograf Dariusz Misztal wahrscheinlich auch nicht beantworten. Aber er zeigt in einer sehr interessanten Fotoreihe, was Zerstörungswütige aus einer netten Location gemacht haben. Misztal hat nämlich schon im Jahr 2011 eine Serie an diesem Ort geschossen, und jetzt, 3 Jahre später, kehrt er wieder zurück und fotografiert die gleichen Motive wie damals aus annähernd gleichen Blickwinkeln.

So siehst du, was alles zerschlagen, abgerissen, besprüht, demontiert und (vermutlich) gestohlen wurde. Auf einigen Bilderpaaren ist der Unterschied so extrem, dass du mehrmals hinschauen musst, um zu sehen, dass es sich um ein und denselben Raum handelt. Misztal hat uns freundlicherweise erlaubt, die Bilder zu zeigen. Seine bevorzugten Motive als Fotograf könnten unterschiedlicher kaum sein: Einerseits befinden sich Hochzeitsbilder und nette Portraits in seinem Portfolio, anderseits sucht er gern verlassene und etwas gruselige Orte auf oder lichtet die Kostümierten auf einem Zombiewalk ab. Check mal seine Homepage und seine Seite bei Facebook aus, da gibt es echt eine Menge Schönes zu sehen.

Fotos Copyright by Dariusz Misztal

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Farbkleckse & Spritzer: Die Eule von Hua Tunan erwacht zum Leben

next
Nächster Artikel

Foto- und Malwettbewerb zum Thema „Wie nimmst Du den Klimawandel wahr?“