In einer einfachen, aber dennoch außerordentlich kreativen Installation der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama, sieht man derzeit in der
Queensland Art Gallery in Brisbane, Australien, was passiert wenn man tausenden Kindern eine unendlich große Anzahl an bunten Aufklebern in die Hand gibt. So wurden mehrere, komplett in weiß gekleidete Räume zur Spielwiese und farbenfrohen Leinwand.

Die Installation mit dem Namen „The Obliteration Room“, ist Teil von Kusama’s „Look Now, See Forever“-Ausstellung und kann bis zum 12. März in der Gallery of Modern Art (GoMA) besichtigt werden.

Fotos von hier, hier und hier.