Wenn der Sommer mal eine Auszeit nimmt, dann schauen wir uns gerne Bilder von Stränden an. Der Fotograf David Behar arbeitet gerade an der fortlaufenden Serie „Cabana“, für die er interessante Kioske inmitten von Sonnenschirmen und Strandkörben ablichtet. Dabei achtet er vor allem darauf, dass die jeweilige Bude farblich auf seine Umgebung abgestimmt ist. So ergeben sich sehr harmonische Kompositionen.

„Of moderate height, decent with a ping pong paddle, and once saved a rabbit. Currently in Los Angeles by way of Texas, Florida, and Rhode Island. Pretty good on a surfboard, better with a camera, and a gilt-edged sandwich maker.“

Überhaupt scheint Behar ein Faible für Strände zu haben. Immer wieder begibt er sich zum Meer und macht Fotos von badenden Menschen, sich aufwerfende Wellen, den Türmen der Rettungsschwimmer und den Hotels im Hintergrund. Durch das Blau des Meeres und des Himmels haben seine Bilder dabei immer eine besondere Farbgebung. Behar hat 2013 seinen Bachelor in Kommunikation an der University of North Florida gemacht und zwei Jahre später einen Master in Werbung an der University of Texas at Austin folgen lassen. Seit 2016 ist er als freier Fotograf und Art Director tätig und konnte unter anderem schon Pixar, BMW und Epson zu seinen Kunden zählen.






(via) Copyright David Behar