Der Eurovision Song Contest 2011 - Alles was man wissen muss - detailverliebt.de detailverliebt.de
67 8432

Der Eurovision Song Contest 2011 – Alles was man wissen muss

Wie viele aufmerksame Leser sicherlich wissen, befindet sich mein Lebensmittelpunkt in Düsseldorf. Düsseldorf – eine wirklich wunderschöne Stadt, in der es immer wieder etwas spannendes zu sehen gibt. Aktuell ist der Eurovision Song Contest zu Gast und Fans aus aller Welt treiben die Hotelpreise in schier unfassbare Höhen.

Es liegt seit langer Zeit mal wieder ein wenig internationale Stimmung in der Luft. In Ansätzen so wie bei der WM 2006. Naja, als Bürger dieser Stadt kann man sich diesem Großevent natürlich nicht entziehen. Nun habe ich im Internet nach weiteren Informationen gesucht und spannende Sachen gefunden, die ich gerne mit Euch teilen würden.

Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2011? Eine Prognose von Google…

So gibt es beispielsweise die jährliche Google-Prognose, die in den letzten Jahren ganz gut getroffen hat und beispielsweise auch den Sieg von Lena im vergangenen Jahr prognostizierte. Die Prognose basiert auf den Suchanfragen des jeweiligen Künstlers, außerhalb seines Heimatlandes. Aktuell befindet sich das irische Duo „Jedward“ auf dem Platz an der Sonne. Lena folgt mit einigem Abstand auf Platz 2.


Hier nochmal die Details zum Google-Ranking:

  • Jedes Land bewertet die Finalisten mit einem bis zwölf Punkten.
  • Die Daten von Suchanfragen werden jeden Tag für die am Wettbewerb teilnehmenden Länder aktualisiert.
  • Länder können nicht für sich selbst abstimmen. Deshalb werden Suchanfragen für Teilnehmer aus dem eigenen Land nicht einbezogen.

Gerne möchten wir Euch auch die Videos der vorausgesagten Top 3 vorstellen:

Platz 1: Jedward – Lipstick (Irland)

Platz 2: Lena – Taken by a stranger (Deutschland)

Platz 3: A friend in London – New tomorrow (Dänemark)

Wir sind gespannt, ob es wieder so Enden wird, wie Google voraussagt.

Zum Ablauf des Eurovision Song Contests müsst gibt es ein paar wichtige Termine:

Erstes Halbfinale Arena Düsseldorf Das Erste 10. Mai 2011, 21.00 Uhr
Zweites Halbfinale Arena Düsseldorf Das Erste 12. Mai 2011, 21.00 Uhr
Generalprobe / Jury-Finale 13. Mai 2011, 21.00 Uhr
Finale Arena Düsseldorf Das Erste 14. Mai 2011, 21.00 Uhr

In den beiden Halbfinals werden die Teilnehmer für das Finale am Samstag zusammengesetzt. Die Wertung erfolgt zur einen Hälfte von der Jury (welche am Freitagabend abstimmt) und zur anderen Hälfte vom Publikum, durch die Telefonvotings (am Samstag).

Einige wichtige Regeln haben wir hier zusammengestellt:

 

  • Welcher Qualifikant welche Startposition im Finale einnimmt, wird ausgelost.
  • Die Finalwertungen jedes Landes setzen sich jeweils zur Hälfte aus Wertungen des Publikums und einer Jury zusammen.
  • Die Jury besteht in jedem Teilnehmerland aus fünf Experten. Diese müssen die Staatsangehörigkeit des Landes besitzen, für das sie im Einsatz sind. Außerdem müssen sie eine Verbindung zur Musikbranche besitzen. Zugleich dürfen sie in keiner geschäftlichen Beziehung zum Kandidaten des eigenen oder eines anderen Landes stehen.
  • Jury und Fernsehzuschauer der teilnehmenden Länder dürfen nicht für ihr eigenes Land abstimmen. Der Kandidat, der innerhalb eines Landes die meisten Stimmen bekommt, erhält zwölf Punkte, der Zweitplatzierte wird mit zehn und der Drittplatzierte mit acht Punkten belohnt. Die Interpreten auf den sieben folgenden Rängen erhalten abnehmend sieben bis einen Punkt. Neun und elf Punkte werden nicht vergeben.

Das ausführliche Regelwerk findet Ihr hier. Alle weiteren Informationen zum Eurovision Song Contest könnt Ihr hier finden.

So, nun solltet Ihr informiert sein. Nun unsere Frage: Interessiert Euch der Eurovision Song Contest überhaupt? Werdet Ihr es Euch anschauen? Wie findet Ihr Lena? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

 

Thorsten Rusch vor 7 Jahren

Kommentare

  • Rogersagt:
    12. May. 2011 um 10:13

    Schade, das unsere Schweizerin nicht in euren Top 3 ist ;)
    Mein Favorit ist entweder Boom Boom oder (Achtung, kein Witz: eingängige Melodie, Patriotismus, eine Priese Humor…) Weissruslands „I Love Belarus!“

    Hier noch meine Übersicht mit allen Liedern:
    http://www.ahnungslos.ch/eurovision-songontest-2011-alle-lander-songs-videos/

  • Thorstensagt:
    12. May. 2011 um 10:27

    Hi Roger,

    sorry wenn wir nicht eindeutig waren. Das ist nicht unsere Top 3, sondern die von Google :-)

    Viele Grüße,
    Thorsten

  • Rogersagt:
    12. May. 2011 um 10:37

    Ahh okay, Zusammenhang hergestellt – spricht für euch ;)

  • Robert Voigtsagt:
    12. May. 2011 um 11:24

    Ist eigentlich schon mal irgendwem aufgefallen dass sie die Herz-Idee aus unserem Logo übernommen haben? Ein „v“ als Herz, so so!

  • Thorsten Ruschsagt:
    12. May. 2011 um 11:29

    Da kenn ich noch jemanden, der das übernommen hat: http://www.successfactors.com, die haben grade ein neues Logo gelauncht…

  • Andreassagt:
    12. May. 2011 um 17:05

    wurde doch aber schon 2008 so gelauncht oder?
    http://www.seeklogo.com/eurovision-song-contest-2008-logo-50360.html

    ;)

  • Thorsten Ruschsagt:
    12. May. 2011 um 17:33

    Stimmt Andreas. Da waren die wohl schneller :-)

  • […] [via] […]

  • seitvertreibsagt:
    13. May. 2011 um 00:32

    Eigentlich interessiert mich der Song Contest nicht allzusehr (außer am Tag, an dem er stattfindet). Zwischenmenschliche Umstände zwingen mich allerdings dazu, dieses Jahr tatsächlich live in Ddorf dabei zu sein :-)
    Von den 3 Googlefavoriten gefällt mir keiner. Bis jetzt gerade habe ich es auch erfolgreich vermieden, jegliche Bewegtbildberichterstattung zum Event zu konsumieren. Ich bin total gespannt, ob sich die Songs in der Halle genauso komisch anhören wie im Fernsehen, da klingen manche Lieder für mich ziemlich falsch und total anders als in den Videos.
    Nichtsdestotrotz freue mich auf den Abend und nächstes Jahr kann ich dann sagen „Ey, letztes Mal war ich da live dabei!“ ;-)

  • Thorsten Ruschsagt:
    13. May. 2011 um 00:49

    Cool. Beim Finale live dabei. Das kann doch was. Mich würde auch mehr das „drumherum“ also Lightshow, Akustik, etc. interessieren.
    Fänd es klasse wenn du vielleicht in nem kurzen Kommentar schreibst wie es war. Denn ich hab mich leider viel zu spät um Karten gekümmert… Mittlerweile denke ich: Wenn schonmal so ein „Großereignis“ in Düsseldorf stattfindet, hätte ich dabei sein müssen…
    Gruß,
    Thorsten

  • Flosagt:
    13. May. 2011 um 19:49

    Hmm…wenn es nach den Wettquoten gehen würde, gewinnt Frankreich vor Irland und Deutschland…schwer zu glauben.

  • Düsseldorfsagt:
    17. May. 2011 um 15:37

    da lag das Google-Tool ganz schön daneben

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Zum Geburtstag zerstört sich Apple’s OS X von selbst

next
Nächster Artikel

Entspannte Surfer-Fotografie von Stuart Gibson