Schon häufiger haben wir über Flashmobs berichtet. Es gab da sicherlich schon einige coole Ideen, aber diese hier ist mal wieder etwas ziemlich besonderes. Er rückt nämlich ein ernsthaftes Problem in den Mittelpunkt.
httpvh://www.youtube.com/watch?v=RODr0Fg8pNc

Der kanadische Fernsehsender TVA aus Québec hat sich das Ganze ausgedacht. In Québec ist die Umweltverschmutzung durch Plastikflaschen ein echtes Problem.

Wer räumt den Müll des anderen Weg?

Warum also nicht? Einfach mal eine leere Plastikflasche auf dem Gehweg platzieren (wohlgemerkt: direkt vor dem Mülleimer) und dann mal abwarten wer sich erbarmt und das Ding aufhebt und weg schmeißt.

Es ist schon lustig, denn nahezu das vollständige Kaufhaus scheint involviert zu sein. Echt klasse gemacht! Und dann noch für einen guten Zweck! Gefällt mir!

Was sagt Ihr? Hättet Ihr die Flasche aufgehoben?

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ralph, der uns auf diese außergewöhnliche Kampagne aufmerksam gemacht hat!
via PR Report