Der Globetrotter Steve Areen baut sich ein wunderschönes Haus für 9.000 Dollar in Thailand - detailverliebt.de
184 18214

Der Globetrotter Steve Areen baut sich ein wunderschönes Haus für 9.000 Dollar in Thailand

Was brauchst du, um in Deutschland ein Haus zu bauen? Richtig: viel Zeit, viel Geld, viele Genehmigungen. Ganz anders ist es in Thailand. Dort hat sich jetzt der US-Amerikaner Steve Areen ein Eigenheim errichtet. Das hat gerade einmal sechs Wochen gedauert, umgerechnet nur 6.500 Euro gekostet – und eine Behörde musste Areen auch nicht aufsuchen. Das Grundstück erhielt er von seinem Freund Hajjar Gibran auf dessen Mangoplantage, Gibrans Schwiegersohn half beim Mauern, und nach harter Arbeit stand es, das orangefarbene Traumhaus.

Die drei Räumlichkeiten sind jeweils in einer Kugel untergebracht, auf einer von ihnen gibt es außerdem eine Sonnenterrasse mitsamt Hängematte. Hinter dem Haus hat sich Areen einen Teich angelegt. Als Fotograf und Musiker bereist er seit über 22 Jahren die Welt, das Haus in Thailand stellt dementsprechend nur sein Feriendomizil dar, wenn er mal wieder vor Ort ist. Solltest du auch mal ein solches Kuppelhaus bauen wollen: Gibran, der wichtigste Helfer, bietet dafür Workshops in Miracle Springs im Nordosten Thailands an.

(via)

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Sexy Streifen von Tomasz Zawistowski

next
Nächster Artikel

„indivisible“: Samantha Walls intime Portraits von Frauen zwischen zwei Kulturen