President-of-Sneakers-dv
Schaut nur einmal zu den Kollegen links und rechts im Büro herüber. Dann lasst den Blick unauffällig nach unten wandern und was seht ihr dann? Vielleicht High Heels, Stiefeletten oder frisch geputzte Business-Treter? Ein klares Indiz für die Untersneakerisierung hier in unserem Land. Diese katastrophalen Zustände will der President of Sneakers nun selbst in die Hand nehmen. Denn wenn die Politik nicht eingreift und die Missstände beseitigt, muss eben der oberste Boss ran. Der Zugang zu einem modernen und lässigen Lifestyle sollte nämlich für alle eine Selbstverständlichkeit sein.

Doch gerade die Menschen aus den reicheren Wohngegenden – den sogenannten Problemvierteln – ist der Zugang zu coolen Tretern gänzlich verschlossen. Die armen Anzugträger müssen deshalb tagtäglich mit ihren geölten Schühchen ihren Alltag fristen. Auch in deutschen Banken und Büros machen sich die Folgen der Untersneakerisierung breit. Ein Angestellter erzählt im anonymen Interview, wie er ganz kreativ an das Problem ranzugehen versuchte. Aber die Untersneakerisierung kann nur einer aufhalten: unser President. Und dafür hat er auch schon einen Plan. Er wird selbst unter die Designer gehen…

President-of-Sneakers-dv3

President-of-Sneakers-dv4

Sponsored by President of Sneakers.