Der Streisand-Effekt - detailverliebt.de
71 846

Der Streisand-Effekt

Foto: Ben Heine

Ich muss zugeben, ich lese gerne über die Effekte die bereits einen Namen haben. Heute bin ich bei Wikipedia über den so genannten „Streisand-Effekt“ gestolpert. Was der besagt?

Eigentlich ist es ganz einfach. Wie bei so vielen bekannten Effekten, habt ihr sicher auch schonmal etwa gelesen oder gehört was man dem „Streisand-Effekt“ zuordnen könnte…

Der Streisand-Effekt ist ein Phänomen im Internet: Der Versuch, bestimmte Informationen zu entfernen, kann dazu führen, dass diese noch stärker verbreitet werden.

Seinen Namen verdankt der Effekt Barbara Streisand, die den Fotografen Kenneth Adelman und die Website Pictopia.com 2003 auf 50 Millionen US-Dollar verklagte, weil eine Luftaufnahme ihres Hauses zwischen 12.000 anderen Fotos von der Küste Kaliforniens zu finden war. Adelman behauptete, er habe das Anwesen am Strand fotografiert, um Küstenerosionen für das California Coastal Records Project zu dokumentieren. Der Journalist Paul Rogers bemerkte später, dass das Bild von Streisands Haus im Internet sehr beliebt war.

Quelle: Wikipedia

Bedeutung des Streisand-Effekts für Unternehmen

Der Effekt weist also darauf hin, dass man gerade als öffentliche Person oder Unternehmen zweimal überlegen sollte, ob man so einen Wirbel um unangenehme Informationen im Netz machen sollte. Denn meistens führt es eben zum gegenteiligen Effekt – Die Dokumente, Bilder oder Videos erhalten eine zusätliche Brisanz und gelangen so an eine viel breitere Öffentlichkeit.

Ein recht aktuelles, deutsches Beispiel könnt ihr bei den Kollegen von netzwertig.com nachlesen: Sportartikelhersteller JAKO und der Streisand-Effekt

Vergleich mit nicht-öffentlichen Personen

Was für Unternehmen gilt, kann auch bei Privatpersonen interessant werden. Auch wenn das öffentliche Interesse vielleicht klein erscheinen mag – wenn etwas unerwünschtes im Netz über einen veröffentlicht wird und man versucht mit etwas lauteren Mitteln dagegen vorzugehen, können durchaus mehr Leute davon Wind bekommen als einem lieb ist.

Interessanter Effekt also. Kennt ihr noch weitere?

Robert Voigt vor 8 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

10 Tipps für das perfekte XING-Profil

next
Nächster Artikel

Kinder lernen fotografieren