Der virale Erfolg des "First Kiss" Werbefilms - detailverliebt.de detailverliebt.de
19 18492

Der virale Erfolg des „First Kiss“ Werbefilms

In diesem Monat war man ja vor dem Werbevideo “First Kiss” nirgends sicher. Dank Social Media verbreitete es sich rasend und wurde mittlerweile über 70 Millionen Mal angeguckt. Es ist im Moment nicht nur das meistgeteilte Video des letzten Monats, sondern wohl auch der bisher viralste Werbespot ever.

Geworben wird in dem Video für Klamotten der Marke Wren. Die kannte ich bisher gar nicht. Wird sicher vielen so gegangen sein, aber nun sind sie schon ein ganzes Stück bekannter geworden. Für Wren hat sich die Werbung ganz schön gelohnt. Wie ich gelesen habe, haben sich sie Verkäufe in ihrem Online-Store um das 13.600-fache gesteigert. Wahnsinn, oder?

Und das, obwohl sicher die allermeisten der 70 Millionen Viewer gar nicht mitgekriegt haben, dass es sich um einen Werbefilm handelt. Aber genau das ist sicher eines der Haupterfolgsrezepte dieser Aktion. Einfach ein schönes Video produzieren, dass die Menschen anspricht, Emotionen weckt und sie dazu bringt, es zu teilen. Social Media erledigt heutzutage den Rest. Und immer mehr Werbung wird sich sicherlich in diese Richtung entwickeln, dass sie erstmal gar nicht als Werbung zu erkennen ist.

Schade nur, dass die Idee des Videos und damit sein Zauber, dass sich fremde Menschen zum ersten Mal küssen, irgendwie kaputt geht, wenn man weiß, dass es Schauspieler sind, die sowas eben beruflich machen. Ich frage mich ja, ob die Regisseurin Tatia Pilieva, die das Video gemacht hat, den Kurzfilm “Le Baiser” von Pascale Ferran von 1990 vorher kannte. Der zeigt zwar Paare, die sich nicht zum ersten Mal küssen, ist aber dennoch ganz schön ähnlich gemacht.

Schön ist auf jeden Fall, dass das Video so viele Menschen inspiriert hat, ihre eigenen Parodien dazu zu drehen. In Köln haben sich sogar 200 sich völlig fremde Menschen getroffen und sich vor der Kamera einfach mal geküsst. Und zwar in echt und ohne Werbung.

via

Juli Kolbe vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Recycling-Art: Kunstwerke aus Pappe von Ali Golzad

next
Nächster Artikel

Frühlingsanfang mit einem Quadrocopter-Flug über ein Kitesurf-Areal