Das Schicksal kann manchmal schon ziemlich fies sein, nicht wahr? Jeder Tag ist voller kleinen und großen Katastrophen – und es hört einfach nie auf. Die berühmte „Tücke des Objekts“, welche F. T. Vischer bereits im 19. Jahrhundert beklagt hat, hält bis heute an. Unsere Alltagsgegenstände erweisen sich nach wie vor als überaus unfreundlich und stellen uns konsequent die Fallen. In die wir nichts ahnend auch hinein tappen.

In dem Kurzvideo „Life is a Pain“ von dem Kollektiv 4096 RED geht es genau um dieses heimtückische Verhalten der Dinge um uns herum. Der Korken will sich partout nicht von der geliebten Flasche trennen und ist eher bereit zu sterben als das Gefäß zu verlassen. Der Toaster lässt sich unter keinen Umständen dazu bewegen, uns mit ordentlich knusprigen Brotscheiden Freude zu machen. Weder der USB-Stick noch die Smartphone-Kamera sind dazu geneigt, uns zu unterstützen. Von dem Toilettenpapier fange ich nicht einmal an zu reden – die gemeinen Rollen gehen immer dann endgültig zur Neige, wenn… na ja, du weißt schon was…dran ist.

Was bleibt, ist es, den unfreundlichen Objekten mit gebührender Verachtung und einer satten Portion Stoizismus zu begegnen. Kurzum, Augen zu und durch, es wird schon. Vielleicht…


Copyright Kollektiv 4096 RED