Die manipulierte Londoner Bushaltestelle von Pepsi Max - detailverliebt.de detailverliebt.de
181 18313

Die manipulierte Londoner Bushaltestelle von Pepsi Max

Diese Bushaltestelle sieht erstmal nicht anders aus, als andere ihrer Art. Doch trotzdem wurde der Aufenthalt hier nicht so schnell vergessen. Wer an der Station „New Oxford Street“ in London auf den Bus wartete, erlebte so einige seltsame Szenarien mit UFOs, wilden Tieren und fliegenden Menschen. Schuld daran war eine interaktive Augmented Reality Wand, die wartenden Gästen einen ordentlichen Schrecken verpasste.

Stellt euch vor, ihr sitzt wie jeden Tag in der Bushaltestelle und wartet auf euern Bus. Als ihr nach links schaut, seht ihr plötzlich wie ein Tiger auf die Haltestelle losgerannt kommt oder ein Meteorit direkt vor euren Augen in den Boden schlägt. Natürlich passierte all das nicht wirklich. Die Bushaltestelle wurde extra präpariert, um den Passanten ein Augmented Reality Erlebnis zu bescheren.

Was Pepsi Max damit zu tun hat fragt ihr euch?! Na genauso unglaublich wie die Szenarien im Video ist auch der Geschmack der Pepsi – „Maximum taste. No sugar.“

(via)

Carina Czisch vor 4 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Fantasievolle Bilder von André Coronado Mendoza

next
Nächster Artikel

Einfach selber Hand anlegen: Außenwerbung mit Gutscheinen für Laser-Tattoo-Entfernung