snygo_files007-sculptures-by-guda-koster

Skulpturen müssen nicht unbedingt aus Holz, Stein oder einem anderen festen Werkstoff bestehen. Die Niederländerin Guda Koster zum Beispiel schafft ihre Kunstwerke aus menschlichen Körpern. Dafür benutzt sie ungewöhnliche Kleidungsstücke, die sie selbst näht und die mit dem Hintergrund eine mysteriöse Installation ergeben. Mit ihren Arbeiten spielt Koster mit dem üblichen Bild, das wir von Kleindung haben. So gehört zu einem roten Köstum mit weißen Kreuzen gerne mal die passende Wolke über dem Kopf.

Koster ist seit mehr als 20 Jahren als Künstlerin tätig, ihre Werke wurden unter anderem in den Niederlanden, Deutschland, Österreich und China ausgestellt. Auch wenn als Ergebnis ihrer Arbeit stets ein Foto herauskommt, sieht sie sich nicht als Fotografin. Vielmehr ähnelt ihre Tätigkeit der eines Bildhauers. Auf der Kunstausstellung NordArt, die noch bis zum 12. Oktober im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf stattfindet, kannst du dir Kosters menschliche Skulpturen anschauen.







Fotos Copyright by Guda Koster
(via & via)