snygo_files-001-tattoopigs

Die Arbeiten des belgischen Künstlers Wim Delvoye gelten als sehr kontrovers und landen immer wieder in den Schlagzeilen. Insbesondere seine “Tattoed Pigs”. Zwischen all den digitalen Kunstwerken und Photoshoppings, mit denen wir heutzutage überschwemmt werden, sind die nämlich realer als einem lieb ist.

Tatsächlich hat der Künstler selbst echte Schweine in China aufgezogen und unter Anästhesie tätowiert. Nach ihrem Tod wurden sie ausgestopft, ausgestellt und teuer gehandelt. Wenn man bedenkt, dass die meisten von uns Schweine essen, ist es dann auch okay, sie als Kunstmedium zu nutzen? Was meint ihr?