561519400_1280

Ein Mann, eine Drohne und eine siebenmonatige Reise: Das ergibt sechs komprimierte Bildminuten von der Schönheit dieser Erde aus der Vogelperspektive. In diesem hochwertigen 4K Video AIRTime verpackt Christian Grewe die Weite der Landschaften, die Magie der Orte und die atemberaubenden Aufnahmen von gigantischen Städten und formiert sie zu einem Flug, der definitiv Fernweh entstehen lässt. Aufgenommen hat er die Bilder bei seiner 80.000 km langen Reise durch zwölf Länder.

Immer mehr Menschen nutzen Drohnen, um damit zu fotografieren und Videos zu produzieren. Doch gibt es hiervon nicht einfach nur immer mehr Resultate, sondern diese beeindrucken auch mehr und mehr hinsichtlich ihrer Bildgewalt. Im Grunde kann man diese Entwicklung als eine Fortführung der Selfie-Mode sehen. Der Moment des einzelnen Menschen, der seinen Weg in Bildern festhält, steht auch hier im Mittelpunkt. Dieser hier gezeigte Weg ist allerdings in jedem Fall besonders eindrucksvoll und erhält durch die Perspektive der Drohne, die dorthin fliegen kann, wo der Mensch nicht hinkommt, noch eine erweiterte Perspektive.

(via)