Dita Von Teese wirbt für Perrier-Mineralwasser - detailverliebt.de detailverliebt.de
74 3507

Dita Von Teese wirbt für Perrier-Mineralwasser

Heute möchten wir Euch mal wieder eine ganz spezielle Kampagne vorstellen, welche insbesondere unseren männlichen Lesern gefallen wird. Der Premium Mineralwasser-Fabrikant „Perrier“ greift bei seiner aktuellen Social Media-Kampagne zu unkonventionellen Mitteln und erfreut uns mit einer durchdachten Story und einer lasziven Dita Von Teese.

Der Zuschauer wird teil eines Spielfilms

Im folgenden möchte ich Euch gerne mit auf die Reise durch die Kampagne nehmen:

Nachdem die (relativ lange) Ladezeit überstanden ist, kann der Spaß beginnen. Da einige Szenen der Kampagne wohl in Konflikt mit dem Jugendschutzgesetz kommen könnten beginnt die komplette Story mit einer Altersabfrage. Und eben diese Altersabfrage wurde gleich besonders detailverliebt gelöst. Nach einem Blick auf das Perrier-Mansion, einer spektakulären Prachtvilla, wird man dazu aufgefordert, am Eingangstor sein Geburtsdatum einzugeben, um Zutritt zu erlangen.

(Durch einen Klick auf die Bilder gelangt Ihr zur Perrier-Kampagnen-Website.)

Allein folgende Klingel, in die man sein Geburtsdatum eingeben soll, ließ mein Marketing-Herz höher schlagen. Ich war definitiv gespannt, was noch kommt alles kommt…


Nach der „bestandenen“ Altersabfrage fährt nun unser standesgemäßer Traum-Porsche vor das Perrier-Mansion. Sofort werden wir von der Gastgeberin Dita Von Teese empfangen. Sie scheint schon auf uns gewartet zu haben. Mir gefällt dabei besonders, die „Ich-Perspektive“, so etwas sieht man nicht allzu oft. Gerne folge ich Dita durch die prachtvollen Gänge des Traumhauses.

Perrier Werbung mit Dita Von Teese

Nun stellt mich Dita aber auch schon vor die erste Entscheidung. Ich stehe in einer Art Foyer von dem zwei Türen abzweigen. Ich finde es klasse, dass man die Story beeinflußen kann!

Ich entscheide mich für die rechte Tür und schreite voran. Auch hier erwartet mich Dita (welch Überraschung). Sie hat sich extra für mich umgezogen. Wie nett! Nun fordert Sie mich zum Würfelspiel auf. Gesagt, getan. Nachdem ich drei mal gewürfelt habe und Dita alles gemacht hat, was die Würfel Ihr befielen, bin ich etwas verwirrt… Aber positiv…

(soviel sei gesagt: Unter anderem schüttet Sie sich Perrier-Wasser über den Oberkörper).

Aber weiter im Text. Dita begleitet mich in das zweite Zimmer und überreicht mir eine Kamera. Der Raum ist dunkel und nur der Blitz der Kamera kann Ihn erhellen. Ich laufe Ihr also hinterher und schieße ein paar Bilder. Auch das finde ich wieder klasse umgesetzt! Es ist halt mal etwas ganz anderes!

Zu guter letzt folge ich Dita in den letzten Raum. Leicht bekleidet läuft Sie vor mir her und räkelt sich auf einem Sofa. Auf dem Tisch davor: Perrier-Wasser (siehe Bild oben).

Kreatives Social Media-Marketing

Ich persönlich finde, das wir es hier mal wieder mit einer herrlich erfrischende Kampagne zu tun haben. Etwas komplett anderes. Der User wird in die Werbung mit einbezogen. Daraus ergibt sich eine ganz andere „Bindung“ zur Werbung und zum Produkt. Auch wenn Dita Von Teese nicht meine Traumfrau ist, spielt Sie Ihre Rolle perfekt. Es knistert. Ich finde diese Kampagne zeigt welches Potential im Internet steckt, in Bezug auf Social Media-Kampagnen ist da definitv noch viel Luft nach oben…

Umgesetzt wurde die Kampagne im übrigen von Ogilvy, Paris. Tolle Arbeit!

Genug geredet… nun solltet Ihr Euch selbst ein Bild von der Kampagne machen: Hier werdet auch Ihr von Dita Von Teese empfangen. Viel Spaß!

Und? Wie gefällt Euch die Perrier-Kampagne? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Julesagt:
    21. Jul. 2010 um 08:36

    ich glaube es muss von teese heißen, nicht von these ;)

  • Robert Voigtsagt:
    21. Jul. 2010 um 08:48

    Ouh.. Danke Dir! Haben es gleich mal geändert. Welch‘ Schussel das wohl geschrieben hat ;)

    Ganz interessant: Dita Von Teese heißt mit bürgerlichem Namen Heather Renée Sweet. Sie nannte sich zu Beginn ihrer Karriere lediglich Dita, eine Hommage an die Stummfilm-Legende Dita Parlo. Als sie auf dem Cover des Playboy erschien, legte man ihr nahe, sich einen Nachnamen zu suchen. Im Telefonbuch stieß sie auf Von Treese und wählte diesen. Playboy druckte diesen jedoch fälschlicherweise als Von Teese ab, was Dita auch sofort annahm und sich ab sofort Dita Von Teese nannte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dita_Von_Teese

  • Thorsten Ruschsagt:
    21. Jul. 2010 um 13:43

    Ups… wer war das bloß? Naja, wenn selbst der Playboy den Namen falsch geschrieben hat, dann kann das ja wohl mal passieren. ;-)

  • Julesagt:
    21. Jul. 2010 um 15:13

    genau, ihr befindet euch sozusagen in guter gesellschaft ;)

  • perdixsagt:
    08. Jan. 2011 um 02:11

    Das war doch nur Absicht, um einfach mal nonchalant ein bisschen Wissen über Dita los zu werden ;)

  • Daniel Knauer » B-Reel = Showreelsagt:
    08. Jan. 2011 um 15:28

    […] B-Reel. Einigen dürfte der Name durch Arbeiten wie “The Wilderness Downtown” und der detailverliebten Werbekampagne für das Perrier-Mineralwasser bekannt sein. http://www.vimeo.com/17081554 […]

  • Thorsten Ruschsagt:
    08. Jan. 2011 um 16:56

    @perdix: Na sicher! Aber war doch gut verpackt, oder? Auch die Kampagne ist der hammer ;-)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

UARRR wird detailverliebt! Wir zu Gast bei Marcel – in einem der besten Blogs der Welt!

next
Nächster Artikel

Steadycam + Segway = Steadyseg