Der in San Diego geborene Dustin Diaz arbeitet bei Twitter und ist, wie er selbst sagt, am Wochenende professioneller Fotograf. Und das kann man dem Guten auch getrost abnehmen. Mit seinem 365-Tage Projekt hat er ein echtes Glanzstück abgeliefert. 365 wahnsinnige Fotos, zumeist als Selbstporträt, mit aufwendigen Lichtaufbauten und nicht selten mit einem astreinen Bokeh.

Doch als wenn diese 365 hochqualitativen Fotos nicht genug wären, veröffentlicht er auch ein „Making Of“ zu jedem Shooting. Dort zeigt er auf eine detailverliebte Art und Weise mit welchen Hilfsmitteln er zu dem jeweiligen Ergebnis gekommen ist.

Tag 100

Tag 132

Tag 319

Tag 365

httpvh://www.youtube.com/watch?v=-Kn54q6xjqA

Völlig begeistert und inspiriert möchte ich euch zum Abschluß noch ein paar Links mit auf den Weg geben:

Was ist eure Meinung? Welchen Eindruck hinterlassen die Fotos bei euch?