Ein Blick hinter die Kulissen der detailreichen Papierkunstwerke von Carlos Meira - detailverliebt.de
41 23769

Ein Blick hinter die Kulissen der detailreichen Papierkunstwerke von Carlos Meira

Wir hatten euch schon mal die Papierwelten von Helen Musselwhite vorgestellt. Da kam die Frage auf, warum man in den Kunstwerken teilweise sehr tiefe Schatten sieht, obwohl man doch ziemlich flach arbeitet. Das liegt einfach an den vielen Papierschichten, die verwendet werden. Carlos Meira aus Rio de Janeiro arbeitet ebenfalls gerne mit Papier und zeigt uns in diesem Making-of wie so ein Kunstwerk entsteht und mit welcher Ruhe und Präzision er daran arbeitet.

Zuerst wird eine Skizze mit Bleistift auf Papier erstellt. Dann erstellt Carlos Schablonen für die einzelnen Elemente, die dann ausgeschnitten und zusammengefügt werden. Hört sich im ersten Moment vielleicht easy an, ist es aber ganz und gar nicht. Aber davon könnt ihr euch jetzt selbst ein Bild machen – unten gibt es das Video dazu.

(via Behance)

Carina Czisch vor 3 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Buchstaben-Gebäude von Jing Zhang

next
Nächster Artikel

Video: Lucid Dream von Urban Calligraphy