Ein Blick hinter die Kulissen der Duftschmiede von bruno banani - detailverliebt.de
13 35957

Ein Blick hinter die Kulissen der Duftschmiede von bruno banani

Sponsored Post – Die Parfums von bruno banani machen es Männern mehr als einfach, das Spiel der Verführung mitzuspielen – unwiderstehlicher Duft ebnet #easybanani den Weg über die Sinne ins Herz. Kein Wunder also, dass bruno banani Deutschlands Parfummarke Nummer eins ist. Dieser Erfolg macht uns nun aber umso neugieriger, wie denn eigentlich diese maskuline Unwiderstehlichkeit in die typisch asymmetrischen Flakons kommt. Und siehe da, bruno banani liefert mit der neuesten Kampagne Antworten und vor allem Einblicke in den geheimnisvollen Entstehungsprozess.

Die Kassenschlager der beliebten Parfummarke haben gerade ganzheitlich ein neues, frisches Design bekommen, das Erfolgstrio, das aus dem elegant-charmanten Magic Man, dem erfrischenden Made For Men und dem sportlichen Pure Man besteht, hat deutschlandweit unglaublich viele Fans. Um dem zu huldigen, wurde in der Parfumschmiede der Look der drei Bestseller ordentlich poliert. Das nahm bruno banani dann auch gleich zum Anlass, all jene Anhänger an den Ort der Entstehung mitzunehmen und einige Geheimnisse des Fragrance Lab zu lüften.

Faszinierend ist der gut gehütete Prozess der Duftkreation, nichts bleibt dabei dem Zufall überlassen – und trotzdem wirkt es wie reine Zauberei, dass aus einer Mischung verschiedenster Nuancen so individuelle und unwiderstehliche Parfums entstehen. Nebenbei erfahren wir endlich mehr über die Herkunft der ikonischen Asymmetrie der typischen Flakone – so bezaubernd, und doch hätte man es sich denken können. Ihr seht, insgesamt erleben wir hier eine spannende Reise zu den Anfängen duftender Verführung, bei der ein fröhliches Augenzwinkern wie auch sonst im Leben nicht fehlen darf.


Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch bruno banani

Andreas Dittberner vor 9 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Alles fließt in diesem leuchtenden Kubus

next
Nächster Artikel

Bei SRAM radelt man durchs Büro