snygo_files-035-huijastreetart

In Taiwan gibt es ein kleines Dorf namens Huija, das plötzlich durch all seine Wandmalereien zur Touristenattraktion wurde. Alles begann letzten April als drei Schwestern ihre Großmutter in dem Ort besuchten und ihr Haus bunt bemalten. Davon wurden andere Dorfbewohner inspiriert und machten gleich mit. Inzwischen wird an allen Ecken gemalt, von Bewohnern, von Kindern und Schulklassen, zum Teil werden sogar Profis engagiert.

Überall sieht man bunte Bilder und bekannte Cartoon-Figuren. Die Menschen freuen sich über die ungewohnt vielen Besucher und lokale Geschäfte laufen viel besser als vorher. Es gibt sogar schon eine Mural-Karte für das Dorf, eine Tour soll ungefähr zwei Stunden dauern. Ich finde, bei uns sollte es auch mehr Street-Art von dieser niedlichen Sorte geben.
































via & via