Entspannt ins Wochenende - detailverliebt.de detailverliebt.de
28 4079

Entspannt ins Wochenende

Und wieder neigt sich eine anstrengende Woche dem Ende entgegen. Und auch diesmal möchten wir Euch nicht ohne die gewohnte Portion visueller Entspannung in das Wochenende entlassen.

Rauschendes Wasser, hochgewachsene Palmen und feinster Sand, diese tollen Bilder von den Malediven steigern mein Fernweh ins unermessliche. Wie gerne würde ich mich in den Flieger setzen und einfach nur relaxen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch ein wunderschönes und vor allem entspanntes Wochenende!

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Atreiusagt:
    30. Jul. 2010 um 16:06

    Also, ich weiß nicht. In mir weckt dieser Werbefilm für ein Retorten-Bilderbuch-All-inclusive-Resort, das perfekt alle Südsee-Klischees, die der gemeine Mitteleuropäer so haben kann erfüllt, überhaupt kein Fernweh, sondern einfach nur ganz ganz großes Mitleid. Zum einen mit den armen Leuten, die sich für tausende Euros in den Flieger setzen, um den halben Erdball jetten, nur um dann dort abgeschottet von der echten Welt vor Ort Urlaub genau so zu machen, wie man ihn besser, echter und vor allem umweltverträglicher an der Nord- oder der Ostsee – oder meinetwegen auch am Mittelmeer, wenn es unbedingt sein muss – auch haben kann. Und zum zweiten tut es mir leid um die Einheimischen, die möglicherweise (oder sogar wahrscheinlich) für ein weiteres Retorten-Resort aus ihrer angestammten Umgebung vertrieben wurden und dafür mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht angemessen entschädigt wurden und deren Heimat und Umwelt nachhaltig zerstört wird.
    Und ich will jetzt nicht hören: „Aber wenn man dahin fährt, dann unterstütz man doch die Einheimischen mit seinem Geld.“ – Nein, tut man eben nicht. Sorry, aber die einzigen die man damit ungterstützt sind Thomas Cook, TUI und Co. Und wem ich jetzt das Fernweh versaut habe: denkt mal drüber nach.
    Ich für meinen Teil freue mich auf meinen Urlaub in zwei Wochen: auf dem Darß an der Ostsee!
    Und nichts destotrotz: ein schönes Wochenende Euch allen aus Berlin!

  • theoddnesssagt:
    30. Jul. 2010 um 16:47

    also ich find das video ziemlich geil. oder wie der gemeine karbikaner sagt: geil (nur eben übersetzt halt).

    Viele Grüße und allen ein schönes Weekend

    PS Kurze Sätze an die Macht!

  • Atreiusagt:
    30. Jul. 2010 um 17:38

    Ich lach‘ mich kaputt, theoddness, Du Wortakrobat. Und den Konrad-Duden-Gedächtnispreis für Deine Kreation „Karibikaner“ bekommst Du obendrauf.

    PS: Wer bei zusammenhängenden Sätzen mit mehr als fünf Wörtern Ohrenschlackern bekommt, weil er Informationen nur noch in Twitter-Häppchen aufnehmen kann, sollte vielleicht mal wieder am echten Leben teilnehmen. Rausgehen, Leute. Rausgehen!

  • xyz sadfsagt:
    31. Jul. 2010 um 09:53

    Hm… das Video ist schon schön, das Lied gefällt mir auch, aber es krankt an dem selben Problem das ich auch bei den meisten (allen?) aktuellen Filmen habe: Zu hektische Schnitte.

    Ok, natürlich sind die Schnitte hier nicht so hektisch wie ein Actionfilm, aber für das Thema empfinde ich es als zu schnell. Kaum habe ich eine Szene erfasst und mich darauf eingelassen wird schon das nächste Bild bei geholt. So wirken manche wirklich schönen Bilder nicht richtig.

    Bei aktuellen Filmen geht das so weit das ich ganze Actionszenen nicht mehr wirklich verstehe. Wer hat jetzt wen wo wie angeschossen? Wer ist jetzt mit welchem brennenden Motorrad über welchen Kampfhubschrauber gesprungen und wen hat er währenddessen mit der Knarre zwischen seinen Zähnen erschossen?

  • theoddnesssagt:
    01. Aug. 2010 um 13:41

    Rausgehen? Es gibt eine Welt außerhalb meiner Wohnung? Hatte mich schin gewundert wo die vielen Menschen immer herkommen, die mir Pizza an die Tür bringen ;)

  • Atreiusagt:
    01. Aug. 2010 um 15:16

    Chapeau, theoddness. Es gibt sie aber wirklich. Schlg mal in Wikipedia nach – unter „Realität“. Du wirst verblüfft sein.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Menschen2null: Du bist, was Du (mit Dir) trägst

next
Nächster Artikel

Stillmotion: Hochglanz-Hochzeitsvideos mit einem Hauch Hollywood