Ewan McClure benutzt einen Spiegel, um ein Selbstportrait zu malen - detailverliebt.de detailverliebt.de
2 40155

Ewan McClure benutzt einen Spiegel, um ein Selbstportrait zu malen

Die wenigsten Menschen bekommen es überhaupt hin, ein Portrait von sich selbst zu malen, auf dem sie zu erkennen sind. Der Künstler Ewan McClure meistert nicht nur das bravourös, er macht sich die Sache noch zusätzlich schwer. Statt sich vor die Leinwand zu stellen, positioniert er sich daneben und blickt in einen Spiegel vor sich. Mit dem Pinsel malt er, indem er um die Leinwand herumgreift.

Da der Spiegel von einer Seite durchschaubar ist, konnte McClure seine Aktivität filmen und uns so aus der bestmöglichen Perspektive an seiner erstaunlichen Leistung teilhaben lassen. Rund drei Stunden hat der Maler an seinem Gemälde gearbeitet und dabei viel rumprobiert. Das entstandene Selbstportrait ist inzwischen verkauft, im Online-Shop der Castlegate House Gallery sind aber einige andere Werke des Briten erhältlich. McClure hat einen B.A.-Abschluss an der Grays School of Art im schottischen Aberdeen gemacht. Seine Bilder wurden unter anderem in der Royal Scottish Academy, dem Royal Glasgow Institute und der Royal Society of Portrait Painters ausgestellt.

(via)

Andreas Dittberner vor 3 Tagen

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Fotorealismus im Metallic-Look – Kohei Ohmori und seine Bleistiftarmada

next
Nächster Artikel

Segeln in Grönland mit Dennis Schmelz – Mittsommerzeit im hohen Norden