Vimeo-Direktlink
Diese wundervollen Bilder haben wir heute bei Torsten auf seinem sehr zu empfehlenden Blog „feingut“ gefunden. Die wunderbare Mischung aus visueller Kunst und ansprechendem Sounddesign stammt vom 25-jährigen türkischen Künstler Candaş Şişman.

Inspiriert wurde er von den Skulpturen von türkischen Bildhauer İlhan Koman, dessen Werke Ihr Euch hier anschauen könnt. Das Video wurde zur Eröffnung einer Ausstellung verwendet. Auf seiner Vimeo-Seite beschreibt er sein Werk wie folgt:

A red circle, which is colored in reference to the red radiators of Ogre, is traced in a morphological transformation which re-interprets the formal approach of Koman’s works. The continuous movement sometimes connotes the formal characteristics of Pi, 3D Moebius, Whirlpool and To Infinity…, as well as the original formal interpretations of the design principles of the works . In Flux, Koman’s design process in the making of the Pi series has been treated as the emerging of a sphere from a two-dimensional circle by the principle of increasing the surface; and that simple direction is re-interpreted in digital medium.

Man merkt, der Mann hat sich wirklich Gedanken gemacht. Mir gefällt diese sehr detailverliebte Arbeit. Bei genauem Hinschauen erkennt man auch die Zusammenhänge mit den Arbeiten des Bildhauers.

Ebenfalls toll ist, dass er für den Sound auf diverse Materialien zurückgegriffen hat, die Koman in seinen Skulpturen verwendet hat. Auch das ungewöhnliche Format für ein Video finde ich in diesem Fall sehr passend.

Wie gefällt Euch das Video? Ansprechend oder eher langweilig? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!