Facebook unaufhaltsam - detailverliebt.de detailverliebt.de
27 527

Facebook unaufhaltsam

Einen spannenden Artikel über die Erfolgs-Geschichte von Facebook habe ich heute im Manager Magazin entdeckt. Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber trotzdem absolut lesenswert.

Wie der Titel des Artikels “Facebook: Auf dem Weg zur Macht” schon vermuten lässt, wird aufgezeigt, wie erfolgreich und innovativ das Unternehmen von Mark Zuckerberg ist um gegen die Branchenriesen wie Google und Microsoft im Kampf um, die Krone des Internets bestehen zu können.

In 9 Abschnitten habe ich interessante Dinge erfahren, die ich bisher nicht über Facebook gewusst habe. Schaut es euch an…

Ich finde den Artikel sehr spannend, wie findet Ihr ihn?

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Dominiksagt:
    17. Apr. 2010 um 12:06

    Ich bin auch bei Facebook vertreten. Und obwohl ich da über 40 Reale Kontakte in meiner Liste habe, kommt es nicht an WKW ran. Ich bin auch ziemlich gernervt von den ganzen Anfragen für irgend welche Spiele wie z.B: Farmville. Ich überlege täglich, ob ich mich da abmelde.

    Ich bin noch kein Freund von Facebook.

  • Thorsten Ruschsagt:
    17. Apr. 2010 um 15:20

    Hallo Dominik,

    das stimmt, ich kann deine Ansicht voll und ganz verstehen. Die ganzen Applikationen auf Facebook können schon nerven.

    Ich finde es grade äußerst spannend, dass du Wer-kennt-wen ansprichst. Das zeigt, dass die verschiedenen Social Networks in unterschiedlichen Regionen Deutschlands, verschieden genutzt werden/frequentiert sind. Wer-kennt-wen ist beispielsweise in Düsseldorf kaum ein Thema.

    @Robert Wie sieht’s in Berlin aus?

    Da könnte man ja mal weiter recherchieren und einen Artikel drüber schreiben. Ich bleib an dem Thema dran!

    Vielen Dank für deinen Beitrag und noch ein schönes Wochenende!

  • Robert Voigtsagt:
    18. Apr. 2010 um 17:58

    @Dominik:Also dass mit den Apps finde ich gar nicht tragisch. Wenn man über so eine Meldung mit der Maus fährt, erscheint ein kleiner Button: “Hide” heißt er in der englischen Version. Da klickt man drauf und kann auswählen, ob man von der Person nichts mehr lesen möchte oder nur von der Applikation verschont bleiben möchte.

    Ich habe so überhaupt kein Problem mit den Apps.

    Thorsten, zu Deiner Frage: Hier in Berlin ist Jappy.de unter den jüngeren Generation noch sehr verbreitet. Ich würde vom Gefühl her fast sagen, bekannter als die VZ-Netzwerke. Ich wollte meinen jüngeren Bruder zu schuelerVZ schicken – da haben wir bemerkt, dass man jetzt sogar schon eine Einladung braucht um sich anmelden zu können.

    Anscheinend haben Sie genug Mitglieder…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Erfolgreich Bloggen – Die ersten 10 Tage mit dem Detailverliebt-Prinzip

next
Nächster Artikel

Kann Social Media süchtig machen?