Fantastische Werbung für eine Kamera - detailverliebt.de detailverliebt.de
37 2654

Fantastische Werbung für eine Kamera


via Likecool

Schon wieder ein Stop Motion! Ja! Aber ein ganz besonderes. Heute habe ich zum ersten Mal die Werbung für die Olympus PEN D-SLR Kamera gesehen und finde Sie fantastisch.

Ein kreatives Produkt, braucht auch kreative Werbung. So finde ich die Bilder wirklich gelungen. Es macht mir Spaß das Video anzuschauen.Das obige Video ist topaktuell und wurde am 16. Mai von Olympus selbst bei Youtube hochgeladen. Besonders spannend finde ich den Kommentar zum Video:

355 pictures have been taken, printed in billboard size and shot again.
The video was produced with the Olympus PEN itself. No tricks or computer animation at all.

Authentizität spielt hier wieder eine große Rolle. Ich finde es klasse, dass die Bilder mit der Kamera selbst aufgenommen wurden. Das macht die Werbung noch besser.

Folgendes Video ist der Anfang der Olympus PEN und schon ein Jahr alt. Trotzdem ist es absolut sehenswert:

Wie gefallen Euch die beiden Clips? Beeinflussen solche kreativen Werbespots Eure Kaufentscheidung? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Dirksagt:
    27. May. 2010 um 12:56

    Ziemlich aufwändig. Klar, das sind an sich ja viele Projekte, aber hier sieht der Zuschauer den Aufwand anhand der einzelnen Fotografieren. Großartig!

  • Martinsagt:
    27. May. 2010 um 17:14

    Also vorab: ich finde die Spots auch absolut klasse, wobei mir der untere/ältere ein bisschen zu langatmig ist. In der Kürze liegt die Würze. Danke jedenfalls für die Vorstellung!

    Ob solche Clips meine Kaufentscheidung beeinflussen? Vielleicht nicht direkt, da fehlen mir die Sachargumente, möglicherweise aber indirekt. Das Ganze soll aber wohl auch eher ne Imagewerbung sein (im wahrsten Sinne des Wortes ;-) )

  • Michaelasagt:
    27. May. 2010 um 18:50

    Die Clips sind klasse gemacht! Da ich selber gerne picture stories anfertige, weiß ich, dass sich da jemand wirklich liebevoll mit den Details befasst hat.
    Bei der Kaufentscheidung beeinflussen mich solche Spots jedoch nicht.
    Mal ganz davon abgesehen, ob ich die überhaupt vors Auge bekomme.
    Beim Kauf zählen harte Fakten. Beim letzten Kamerakauf wollte ich ganz bestimmte Features, die nach Sichtung der Angebote nur zwei Kameras überhaupt hatten.
    Da habe ich Test- und Erfahrungsberichte gelesen und mich schließlich für eine entschieden. Und genauso würde ich das immer machen, egal, wie toll die Werbung für ein Produkt ist.
    Ein Produkt soll für mich genau das leisten, was ich damit tun möchte. Und da kann es sein, dass mir die Werbung dafür einen völlig falschen Eindruck vermittelt.

  • Robert Voigtsagt:
    28. May. 2010 um 07:23

    Ihr habt schon recht, die letztendliche Kaufentscheidung sollte man aufgrund der harten Fakten treffen. Bzw. wie erwähnt auf die Berichte anderer Benutzer achten. Die geben ja meist noch ein viel objektiveres Bild ab als die Herstellerangaben. Man muss natürlich auch hier aufpassen, wer ungefähr hinter einem jeweiligen Bericht steht – hat derjenige ähnliche Anforderungen wie ich? Fällt die Kritik vielleicht nur so negativ aus, weil er andere Erwartungen hatte? Oder ist er gar nur mit der verpäteten Lieferung so unzufrieden?

    Meist ist Werbung ja da, auf Produkte aufmerksam zu machen. Da geht es meist noch gar nicht um die Kaufentscheidung. Erstmal im Markt bekannt machen, dass man da etwas interessantes anzubieten hat. Und mit solchen viralen Kampagnen lässt sich häufig viel Geld sparen und dennoch ein wesentlich positiverer Effekt erzielen. Hätte man ausschließlich auf teure Printkampagnen gesetzt, hätte sich die Geschichte lange nicht so gut verkaufen können.

    @Michaela: Kann man Deine „Picture Stories“ im Netz bestaunen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Phantasie, Mut und eine kreative Idee

next
Nächster Artikel

Social Ads: Das Potential von Werbung auf Facebook