Smartphone, Smart Home und Sprachassistent – längst ist Technik ein normaler Teil unseres Alltags geworden. Während viele Gadgets lediglich für Bequemlichkeit sorgen (Warum nicht mal wieder selbst einen Einkaufszettel schreiben anstatt Alexa zu beauftragen?), sind andere unverzichtbar geworden, der Herzschrittmacher zum Beispiel. Letzterer hat damit auch den Weg in unseren Körper gefunden. Glaubt man den Gerüchten, werden sich solche technischen Implantate in Zukunft häufen – auch ohne Herzfehler – und der Cyborg wird alltäglich.

Wie das in etwa aussehen könnte, demonstriert der Künstler Steeven Salvat in seinen Zeichnungen. Zwar nicht am Beispiel von Menschen, sondern mit Blick auf Krustentiere wird seine Zukunftsvision sichtbar. Mit viel Liebe zum Detail entwirft er auf handgeschöpftem Papier, das er für einen authentischen Vintage-Look mit Tee einfärbt, hybride Krustentiere. Halb Krebs, halb Maschine werden ineinandergreifende Zahnräder unter dem Panzer sichtbar, die den Organismus als kybernetisches Wunderwerk entlarven.




(via) Copyright by Steeven Salvat