Die meisten von uns sind wahrscheinlich froh, wenn sie aus einem Bogen Papier ein Boot falten können. Darüber kann der Künstler Nguyen Hung Cuong aber nur lachen. Kürzlich hat der Vietnamese erneut seine wahrhaft meisterlichen Faltfähigkeiten unter Beweis gestellt. Ohne zu einer Schere oder sonstigen Hilfsmitteln zu greifen, hat er eine vierteilige Papierskulptur geschaffen. Sie zeigt eine Hand, die einen Kranich hält, auf dem ein Junge sitzt, der seinerseits einen Vogel nach oben streckt.

„Fly High, Dreamers!“ heißt das Werk, das mit seiner Vielschichtigkeit ein wenig an den Kinofilm „Inception“ erinnert. Cuong wollte damit seine tiefe Dankbarkeit gegenüber der Origami-Community zum Ausdruck bringen. Der Junge auf dem Kranich ist demnach er selbst, und die Hand gehört allen Origami-Faltern der Welt, die ihn inspirieren und seinen Traum wahr machen. Der Vietnamese war schon mehrfach Ehrengast bei Origami-Conventions in verschiedenen, unter anderem in Frankreich, Spanien und Japan. Derzeit ist „Fly High, Dreamers!“ in der Ausstellung „Paper Heroes“ im Jaffa Museum in Tel Aviv zu sehen.



(via)