snygo_files-002-kengley

Die Bilder hier sehen aus wie Fotos von unterschiedlichen Meerestieren in verschiedenen Gefäßen, oder? Es sind auch Fotos. Aber keine echten Meerestiere. Die sind gemalt. Und zwar mit Acrylfarben auf Kunstharz. Der Künstler Keng Lye aus Singapur hat dazu eine Technik des bekannten Künstlers Riusuke Fukahori als Inspiration genommen. Dabei wird Kunstharz schichtweise immer wieder in das Gefäß gegeben und zwischen die Schichten werden jeweils Schichten des Tiers gemalt. So ergibt sich dieser dreidimensionale Eindruck, denn die Malerei ist tatsächlich dreidimensional.

Um noch eine eigene Besonderheit einzubringen, hat Keng Lye in einige Bilder tatsächliche Objekte wie Kieselsteine oder Eierschalen eingefügt und bemalt, um den Eindruck zu erzeugen, dass das Tier aus der Wasseroberfläche rausguckt. Faszinierend, oder? Guckt mal seine anderen Bilder bei Flickr an, da gibt es noch einige Meisterwerke zu bestaunen!











Images Copyright by Keng Ley

via